Blog, Urban Art

Taggen mit Grillsosse

Ich dachte, dass ich mittlerweile alles in Sachen Tags oder sonst wie gearteten Namen, Parolen und Botschaften im öffentlichen Raum gesehen hätte: Sprühdosen, Permanent Marker, Squeeze Marker, Kreide, Markierungsstifte, Wachsstifte, Hochdruckspritzpistolen, ja sogar Werke mit umfunktionierten Feuerlöschern waren schon zu sehen, aber eine Variante mit Grillsosse, wie heute Vormittag in der Frankfurter Innenstadt gesehen, war mir dann doch neu.

Dem Zustand nach zu urteilen – neben den für einen Sonntagvormittag nicht unüblichen zerbrochenen Glasflaschen und überquillenden Mülleimern – vermutlich eine Samstagnacht-Hinterlassenschaft, verrichtet mit der Grillsosse eines sich um die Ecke befindenden Burger-Restaurants.

2 Kommentare

    • stadtkindFFM sagt

      Die Wahl der Mittel ist originell. Dass nur das drölfhundertste ACAB dabei heraussprang, wiederum nicht.

Kommentare sind geschlossen.