Fußball-Strafenkatalog: Saison 2018/2019 + Ewige Tabelle

Neuer Spielplan, neues Trikot, neue Spieler und gestern das erste Testspiel – die neue Spielzeit wirft bereits ihre Schatten voraus, aber an dieser Stelle soll es ein letztes Mal um die vergangene Saison gehen, denn bei faszination-fankurve.de haben sie vorgestern in dem Beitrag Was Clubs vergangene Saison für „Fanvergehen“ zahlen mussten Eintracht Frankfurt auf Platz 1 aufgeführt.

  1. Eintracht Frankfurt 367.000 €
  2. Hamburger SV 294.150 €
  3. Borussia Dortmund 241.000 €

367.000 € kosteten dem Verein die unterschiedlichen Aktionen seines Anhangs. Mal wieder Randalemeister, könnte man meinen, aber für diese etwas ungleiche Rechnung sind nicht nur Spiele aus den deutschen Ligen in die Wertung eingeflossen, auch Partien aus den europäischen Wettbewerben wurden berücksichtigt. Ohne diesen „UEFA-Zuschuss“ bleibt für Eintracht Frankfurt mit dann überschaubaren 162.000 € Strafe lediglich Platz 7.

In der seit der Saison 2010/2011 geführten Ewigen Strafentabelle von fussballmafia.de, die dafür Strafgelder und (Teil-)Ausschlüsse berücksichtigt, liegt Eintracht Frankfurt weiterhin auf Platz 1.

  1. Eintracht Frankfurt 1.299.000€
  2. Dynamo Dresden 1.276.725 €
  3. Borussia Dortmund 1.130.500 €