Podcast-Talks mit Mädness

Der aus dem südhessischen Eppertshausen bei Darmstadt stammende Rapper Mädness veröffentlicht am heutigen Freitag sein neues Album „OG“. Die gleichnamige Single dazu wurde bereits vor einigen Wochen veröffentlicht. Es folgten noch „Ich mach’s noch mal neu“ und heute „Kein Ort“ mit Unterstützung von Marteria.

Mädness – “OG“ Album-Snippet (gemixt von DJ Access)

Wie das bei Albumreleases heutztage üblich ist, thematisieren die einschlägig bekannten YouTube-Channels und Podcast-Sendungen rund um den Erscheinungstermin den Künstler oder die Künstlerin. Besonders interessant ist so etwas, wenn es die eigenen Lieblingskünstler betrifft, wie bei mir aktuell Mädness, der in einigen der genannten Formate zu Gast war und über das Album, Deutschrap an sich und Persönliches gesprochen hat. Besonders hörenswert finde ich die Talks bei „All Good“ mit Jan Wehn und der Mädness-eigene Podcast „Aja, was geht?“, wo er diesmal nicht in gewohnter Weise zusammen mit seinem Bruder die Sendung gestaltet, sondern quasi selbst zu Gast ist und sein Album Track by Track bespricht.

ALL GOOD PODCAST #66: Mädness

Aja, was geht? #15: “OG“ Track by Track