Podcast: „I love Graffiti“ im Gespräch mit 1UP

I love Graffiti hat einen neuen Podcast veröffentlicht. Nachdem vor zwei Wochen der „Graffiti-Anwalt“ Dr. Gau einen Einlick in seine Arbeit gab, sind in Folge 8 der Podcast-Reihe drei Repräsentanten der Berliner 1UP-Crew zu Gast.

Thematisiert wird u.a. wie 1UP aufgestellt sind, seit wann es sie gibt, wieviele Akteure involviert sind, wie Aktionen zustande kommen, ihre Beziehung zur Fotografin Martha Cooper sowie Freundschaften generell, ihr soziales und politisches Engagement, Graffiti zwischen Straße und Kunstbetrieb u.v.m.

Beim Thema Murals wird auch über Frankfurt gesprochen:

„Also ich hatte das zum Beispiel in Frankfurt mal, dass ’ne Wand war, da war auch wieder irgend so ein Mural Festival und einer von diesen Brasilianern, vor allem ein Kollge von Os Gêmeos, hat halt diese Wand bekommen, hat das mitbekommen, hat sich dann beim Graffitiladen gemeldet und darüber haben wir uns irgendwie connectet und dann hat er mir 100 Dosen oder sowas gegeben, dass der halt das Bombing da übermalt, dann finde ich das einen korrekten Zug, dass man sozusagen ein Bewusstsein dafür hat, dass man was übermalt und dass man irgendwie mit den Leuten in Kommunikation tritt und auch fragt, was die davon halten. Und ich hab dann einfach tagsüber ’ne Wand gegenüber illegal bemalt, während er sein Ding gemalt hat, weil halt dann niemand mehr unterscheiden konnte, was ist jetzt legal, was ist illegal. Gleichzeitig finde ich es halt richtig scheiße, wie es auch in Frankfurt passiert ist, mit der Station Ostend, wo irgendwelche komischen Möchtegernsprayer irgendwie die ganze Station malen, die komplett mit illegalen Graffiti gebombt war, die richtig geil war und die dann auch noch so beschichtet wurde, mit irgendeinen Anti-Graffiti-Haft, sodass keine neuen Bombings reingemacht werden können.“

Eine 42 Fotos umfassende Galerie mit Fotos vom Schaffen der 1UP-Crew sind ebenfalls bei ilovegraffiti.de zu sehen.

• I love Graffiti im Internet: WebsiteInstagramTwitterYouTubeFacebook

2 Kommentare zu “Podcast: „I love Graffiti“ im Gespräch mit 1UP

  1. Cooler Beitrag!

    Ich finde die kleinen 1 Up Pieces am Kaiserlei schön und die in der Stadt verteilt mit den bunten Handmix Stiften getagged wurden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.