Plakatdesign in Frankfurt

Mit der sukzessiven Öffnung von Kultur- und Freizeiteinrichtungen in den vergangenen Monaten, werden vermehrt auch lange Zeit unbespielte Werbeflächen wiederbelebt. Die eine oder andere ungenutzte Werbefläche gab es zwar auch schon vor der Pandemie, aber was diesbezüglich in den vergangenen Monaten in Frankfurt zu beobachten war, hatte schon enorme Ausmaße angenommen.

In Genf, wo ab 2025 zumindest kommerzielle Werbeplakate im öffentlichen Raum verboten werden sollen, waren vor einigen Jahren aufgrund einer Vertragssituation zwei Wochen lang keine Werbeflächen belegt, woraufhin die Leute angefangen haben sollen, die Flächen zu bemalen, sogar von richtigen Kunstwerken war die Rede. In Frankfurt war eine solche Entwicklung nicht auszumachen, hier und da ein paar infantile Malereien sowie wirres Gekriztel, das allenfalls von Kretins mit großem Mitteilungsbedürfnis und Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom zeugt, das war’s dann auch schon wieder. Gut also, dass Werbung wieder da ist und Plakatdesign mit Fokus auf Grafikdesign und inszenierender Typografie etwas gestalterisches Niveau in den öffentlichen Raum zurückbringt.

Hier ein paar Beispiele, neun an der Zahl, aufgenommen in der Zeit von Juni bis September 2021.

Plakatdesign in Frankfurt - Scholarship Artist in Residence Program

Plakatdesign in Frankfurt - EOS Radio | Tonfunktion Festival

Plakatdesign in Frankfurt - Schirn Kunsthalle | Distant Bodies Dancing Eyes

Plakatdesign in Frankfurt - Brotfabrik | Sommerwiese

Plakatdesign in Frankfurt - Sommerbau Open Air | Matter of facts

Plakatdesign in Frankfurt - Museum Angewandte Kunst | El Barrio

Plakatdesign in Frankfurt - Blies See Ludwigshafen Festival

Plakatdesign in Frankfurt - Sommerbau September

Plakatdesign in Frankfurt - Jüdische Kulturwochen