Offenbach – Aktionswochen Stadt

“Wem gehört die Stadt? Offenbach” ist ein freier Zusammenschluss von Menschen, die sich gegen Kommerzialiserung und Verdrängungsprozesse in der Stadt wehren und kritisch hinterfragen, wer über die Entwicklung von Wohnraum und Lebensbereichen bestimmt, zumal auch in Offenbach die Interessen der Einwohner bei Investoren und Stadtentwickler nicht allzu hoch im Kurs zu stehen scheinen. Mit dem Luisenhof-Quartier oder Hafengold, eines der vielen Projekte entlang der Hafeninsel, entsteht in Offenbach zum Beispiel viel hochpreisiger neuer Wohnraum und bezahlbare Alternativen geraten ins Hintertreffen.

Offenbach Hafen Baustelle 2015

Offenbach Hafen Baustelle 2015

Anlässlich dieser Stadtentwicklung startet ab heute, 8. Mai 2015, die Emanzipatorische Linke Offenbach ihre 4-teilige Vortragsreihe „Offenbach und die Gentrifizierung – Eine Liebesgeschichte!?“, die Kritische Geographie Offenbach veranstaltet (seit Ende April) drei Kritische Stadt-Spaziergänge „Offenbach zeigt sich. Kritisch.“ und Wem gehört die Stadt? Offenbach wird Anfang Juni eine Kundgebung am Friedrichsweiher veranstalten.

Die Veranstaltungen sind eingebettet in die Kampagne Stadt für Alle – Wem gehört die AGB?