Skip to main content

Zwar gewann die Eintracht wie erwartet das Derby, entgegen meiner Erwartung jedoch nicht knapper als im Hinspiel, sondern sogar noch deutlicher: Am Ende stand es 6:1, zumal der FSV in der zweiten Halbzeit total weggebrochen war. Während die Mannschaftsaufstellung der Eintracht bekannt gegeben wurde und beide Teams auf den Platz kamen wurde im Stadion ein Transparent mit »OB SGE OB FSV BORIS RHEIN WILL KEINE SAU« ausgerollt. Bereits nach der Nominierung von Rhein als Nachfolger der zur Zeit als Bundespräsidentin gehandelte Petra Roth hatte man sich seitens der Eintracht-Fans negativ zu seiner Person im Stadion geäußert.

Skateboarding in Frankfurt: STAB CITY

Stab City

Ich habe zwar schon oft die Skater am Willy-Brandt-Platz gesehen gesehen, aber bisher noch niemanden davon auf der Euro-Skulptur, so wie es in diesem Video zu sehen ist.
Kirschblüte am Frankfurter Mainufer

Stadtbilder Frankfurt – März 2024

Wenn die Zeit von Magnolien und Kirschblüten gekommen ist, kann sich sogar Frankfurt für zwei, drei Wochen sehen lassen und im Internet gibt es fast mehr Fotos davon als von…
Altes FAZ-Gebäude wird abgerissen

Bauarbeiten auf dem alten FAZ-Areal (März 2024)

Die Bauarbeiten auf dem ehemaligen FAZ-Areal haben sich mittlerweile von der Günderrodestraße und Hellerhofstraße in Richtung Gutenbergstraße und Mainzer Landstraße verlagert. Aktuell erfolgen Abbrucharbeiten am Gebäude ...

3 Comments

  • Wolfman-Al sagt:

    Bloss nich den Rhein! Mir wärs ja am liebsten wenn der Herbert Förster von den Piraten gewinnt, aber der hat kaum eine realistische Chance, Also wird am ende hoffentlich der Feldmann von der SPD gewinnen.

  • Beve sagt:

    Rhein raus. Allemal. Interessantes gibt es bei sb79 zu lesen. der Autor schreibt, dass sowohl die Fans der Eintracht als auch die des FSV das gleiche Banner hochhalten wollten, es dem Bernemer Anhang jedoch vom Ordnungsdienst untersagt wurde.

    http://www.sb79.de/id46.htm

    Gruß

    Beve

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner