Geheimgesellschaften

Der heutige Sonntag steht bei 3sat im Zeichen von Geheimgesellschaften. Am Ende des Thementages werden es satte 26 Dokumentationen, Dokumentar- oder Spielfilme gewesen sein, die das Thema von Gruppierungen jenseits der Öffentlichkeit thematisieren. Für jeden der irgendwelchen Verschwörungstheorien etwas abgewinnen kann oder auch die Meinung vertritt, daß weniger die offiziellen Machthaber die Fäden ziehen, sondern Lobbyisten, Geheimdienste oder mafiöse Verbände im Hintergrund wirken, sollte etwas dabei sein. Beiträge mit religiösen Hintergrund fehlen bei einer solchen Thematik natürlich ebenfalls nicht. Der Fahrplan hierzu schaut wie folgt aus:

06.05 Uhr Im Zeichen des heiligen Bluts König Artus und die Suche nach dem Heiligen Gral
06.45 Uhr Geheimakte Jesus Die Evangelien der Ketzer
07.30 Uhr Kreuzzug in die Hölle Die Tempelritter
08.15 Uhr Tempel, Logen, Rituale Die Geheimnisse der Freimaurer
09.00 Uhr Geheimakte Sakrileg Der Mythos von Rennes-le-Château
09.40 Uhr Die großen Verschwörungstheorien
10.30 Uhr Der Kennedy-Mord Mythos und Wahrheit
11.15 Uhr Mythos Ufo Das Geheimnis der „Area 51“
12.00 Uhr Der Geheimcode von Stonehenge
12.45 Uhr Geheime Welten Expedition in den Untergrund
13.30 Uhr 1983 Welt am Abgrund
14.15 Uhr Klaus Kuron Spion in eigener Sache
15.20 Uhr Mielkes Menschenjäger
16.00 Uhr Die Nachrichten Fernsehfilm
17.30 Uhr Geheimakte Sophienschatz
18.15 Uhr Der Raub der Mona Lisa
19.00 Uhr Kulturzeit extra: Geheime Gesellschaften Wie Künstler die Welt entschlüsseln
19.30 Uhr Die 434 oder das Geheimnis des Bunkers Jahrhundertprojekt Museumsinsel
20.15 Uhr Bis nichts mehr bleibt Fernsehfilm
21.45 Uhr Die Sonnentempler Eine Reise in den Tod
22.40 Uhr Deutsche Seelen Leben nach der Colonia Dignidad
00.15 Uhr Diebe im Gesetz Die Ehre der Diebe
01.45 Uhr Spy Bound – Agenten im Schatten Spielfilm
03.30 Uhr Putsch gegen die deutsche Einheit Wollte Russlands Militär die Wiedervereinigung verhindern?
03.55 UHr Die Nachrichten Fernsehfilm
05.25 Uhr Der wahre 007 Geheimoperation im Kalten Krieg

UFO´s, Kennedy, der heilige Gral, Freimaurer, Tempelritter- eine ziemlich umfangreiche Palette die da aufgefahren wird. Vermissen tue ich jedoch ein wenig Adam Weishaupt und die Illuminati- oder es reicht einfach nur nicht zu einem eigenem Beitrag. Ebenfalls nicht uninteressant hätte ich einen Bericht zu Jan van Helsing gefunden, sozusagen als Synonym für die Schattenseiten dieses Themas, zumal das ja seinerzeit schon für Aufsehen gesorgt hatte- aber gut, andere würden dafür vielleicht eher bemängeln, daß Dan Brown mit seinen prominenten Titeln hier keinerlei Erwähnung findet.

Wer trotz aktuell widriger Witterungsbedingungen den Tag nicht vor der Glotze verbringen mag, der hat die Möglichkeit, die seit dem 23. Juni laufende Ausstellung “Geheimgesellschaften“ in der Schirn in Frankfurt anzuschauen- Zeit hierfür wäre noch bis zum 25. September. Hier nährt man sich diesem Thema im Kunstkontext und beschäftigt sich mit Symbolen, Objekten und Riten dieser Geheimgesellschaften. Einen Videoclip zur Ausstellung stellt die Schirn hier zur Verfügung.

„Geheimgesellschaften sind voll und ganz in die Gesellschaft eingebettet. Sie stellen keine Parallelwelt dar, sie sind optimal angebunden […] Sie betreiben intensive Kommunikation, aber auf eine andere Weise als die restliche Welt.“ (Alex Vaillant, Kurator)

________________________________________________________________

Foto  by stadtkindFFM