Fotos von Blockupy in Frankfurt am 1. Juni 2013

blockupy-frankfurt-2013-polizei-willy-brandt-platz

Mit einer docht fragwürdig anmutenden Strategie hat sich die Polizei in Frankfurt zur Blockupy-Demonstration 2013 in den Mittelpunkt des Geschehens gedrängt. Darüber wird sicher noch zu reden sein. Hier ein paar Fotos vom Geschehen vor Ort.

blockupy frankfurt 2013 wasserwerfer

blockupy-frankfurt-2013-willy-brandt-platz-hausdach

blockupy-frankfurt-2013-polizei-helikopter-hubschrauber

polizeipäsenz-neue-mainzer-strasse-blockupy-frankfurt2013

blockupy-frankfurt-2013-this-is-what-democracy-looks-like

blockupy-frankfurt-2013-vermummungsverbot-polizei-filmt

blockupy-frankfurt-2013-daft-punk

blockupy-frankfurt-2013-haufenweise-polizei

blockupy-frankfurt-demonstration

blockupy-frankfurt-2013-polizeipräsenz

blockupy-frankfurt-2013-friedliche-demonstranten

Weitere Blogposts zur Blockupy-Demonsration vom 01.06.2013:

8 Kommentare zu “Fotos von Blockupy in Frankfurt am 1. Juni 2013

  1. […] Berichte auch in den Blogs umamibuecher (“Polizeilicher Konjunktiv”) und stadtkindffm (“Fotos + Video von Blockupy Frankfurt” und “Selbstblockade in der […]

  2. Beschämend, in der Tat.

  3. Danke für die Verlinkung, Gruß Carmen

  4. Ich war dabei und bin bestimmt keiner, der sofort, wenn die Polizei eingreift „Polizeistaat“ schreit. Aber was ich gestern an der Abriegelung erlebt habe, war echt krass. Robocops, die in voller Panzerung jungen Mädchen mit aller Gewalt die Transparente aus den Händen reißen, nach deren zurückweichen mit Pfefferspray reinhalten und mit Fußtritten auf Gesichtshöhe auf ungeschützte Menschen losgehen … das ist mehr als beschämend.

  5. Liebelle

    Was die Polizei da macht ist beschämend! Ich war dabei, ausgerechnet bei dieser Szene. Sollten sie uns nicht schützen?!

  6. Bundeskanzlerin Angela Merkel verfolgt das harte Vorgehen der türkischen Polizei mit Sorge: Auf die Frage, wie Merkel die Lage der Polizeiewalt in der Türkei bewerte, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert: »Das Gebot der Stunde ist Deeskalation und Dialog.« Das Recht der Bürger auf freie Meinungsäußerung und Versammlungsfreiheit sei ein Grundrecht in einer Demokratie. Rechtsstaatliches Verständnis erfordere, dass die Sicherheitsbehörden stets verhältnismäßig vorgehen.

  7. Hi,

    eine Frage: das Foto blockupy-frankfurt-2013-haufenweise-polizei.jpg, das hier abgebildet ist, ist nicht echt. Die unbehelmten Polizisten wurden nachträglich hinein gephotoshoppt. Bei allem nachvollziehbaren Unmut über das Vorgehen der Polizei – sowas ist bei der Dokumentation der Vorfälle nicht wirklich geeignet.

    Gruss,
    Tom

  8. Danke für das Verlinken…

Kommentare sind geschlossen.