Blog Konsum

Ein erster Besuch bei der Kiez Praline

Vorbei an Leuten die sich an glühenden Crackpfeifchen erfreuen und Polizisten, die in diesem Abschnitt der Elbestraße Präsenz zeigen, galt es zur gestrigen Bahnhofsviertelnacht auch mal bei der neu eröffneten Kiez Praline vorbeizuschauen.

kiez praline frankfurt 01Die Musik des Laptop-DJs zum Zeitpunkt meines Aufenthalts war nicht so mein Fall, u.a. gab es „Diamonds in the sky“ & Konsorten zu hören, der Zugang zur Location erfolgt über eine recht steil abwärts führende Treppe mit einer letzten Stufe, die recht tricky daherkommt- möglicherweise nur der weniger gut beleuchteten Situation geschuldet. Mal abgesehen von den auffälligen Lämpchen an den Decken erscheint die Location sonst eher spartanisch eingerichtet zu sein und wirkte auf mich irgendwie grau in grau.

kiez praline frankfurt 02

Ich bin jedenfalls gespannt wie vielfältig das Programm dort künftig sein wird, ebenso welches Klientel sich dort dauerhaft einfinden wird, denn eine Atmosphäre ließ sich gestern nicht ausmachen, dafür war einfach zu viel „mal kurz reinschauen und wieder gehen“-Publikum unterwegs.

1 Kommentar zu “Ein erster Besuch bei der Kiez Praline

  1. Mich hat es ebenfalls nicht wirklich umgehauen, aber vielleicht muss man der Location noch mal eine Chance geben, wenn nicht gerade ein besonderes Event im Viertel ist.

Kommentare sind geschlossen.