Derby-Wochenende

Für mich ist ein „Derby“ eigentlich die Bezeichnung eines Spiels, bei dem zwei Mannschaften aus derselben Stadt aufeinandertreffen. Die geographische Nähe zweier Städte zueinander hat sicherlich auch seinen Reiz, geht für mich aber nicht als Derby durch. Vielmehr habe ich den Eindruck, dass der Begriff Derby (=mehr Emotionen + besonderem Etwas) mittlerweile sehr inflationär genutzt wird.

SV Darmstadt 98 – Kickers Offenbach:

Erst gestern kam es in der 3.Liga zu einem „Hessen-Derby“, vielleicht ja sogar „Südhessen-Derby“, als Darmstadt 98 zu Hause nach 18 Jahren ein solches Derby gegen die Kickers Offenbach mal wieder für sich entscheiden konnte und mit 1:0 gewann.

Eintracht Frankfurt (U19) – FSV Mainz 05 (U19):

Ebenfalls gern als Derby bezeichnet werden die Begegnungen zwischen Eintracht Frankfurt und dem FSV Mainz 05, obwohl die Mannschaften sogar aus zwei verschiedenen Bundesländern stammen. Eine solche Begegnung, gerne als „Rhein-Main-Derby“ betitelt, steht heute im Jugendbereich an, denn die U19 der SGE trifft am heutigen Sonntag bereits um 11Uhr am Leistungszentrum im Riederwald auf den Karnevals-Nachwuchs aus der Pfalz. Ein interessantes Aufeinandertreffen, bei dem es auch zu einem Duell der Zwillingsbrüder Marcel (Eintracht Frankfurt U19) und Tim Fahrenholz (FSV Mainz U19) kommt.

FSV Frankfurt (U17) – Eintracht Frankfurt (U16):

Ein „Stadtderby“ finden wir in der Begegnung zwischen dem FSV Frankfurt und der Frankfurter Eintracht vor, bei dem zwei unterschiedliche Jahrgänge aufeinandertreffen. Auf einem der Sportplätze hinter der Dauerbaustelle am Bornhemer Hang wir diese Partie ausgetragen, möglicherweise um 11 Uhr wie auf der Seite der Eintracht angegeben, möglicherweise aber auch erst um 18 Uhr, wie auf der Seite vom FSV Frankfurt angegeben. Hier ist also schon Spannung geboten, ob beide Mannschaften zur selben Zeit auf dem Platz erscheinen werden, obwohl das Duell zwischen den Tabellenzweiten aus Bornheim und Tabellensechsten vom Riederwald (korrekterweise eigentlich Seckbach) auch so schon genug Spannung verspricht.

SG Bornheim/GW- FG Seckbach 02: (1.Mannschaft):

Der eigentliche Kracher des Tages aber kommt aus den Tiefen der Unterklassigkeit. Der einzige Verein für den ich jemals meine Schuhe schnürte, nachdem man mir meinem bereits beschlossenen und eingeleiteten Beitritt zum FSV Frankfurt abschwatze, trifft um 14.30 Uhr auf den Stadtteil-Nachbar aus dem dörflichen Seckbach. In einer Klasse, wo nahezu alle Spiele echte Derbys sind, war das Match SG Bornheim/GW – FG Seckbach 02 dennoch immer und in jeder Altersklasse ein besonderes Spiel für beide Seiten.