Alle Artikel in: Video

Spielfilm HALT!LOS!

HALT!LOS!

Die Geschichte von Eltern, die sich für ihre Kinder etwas anderes vorstellen, als diese für sich selbst, ist schon oft erzählt und verfilmt worden. Diese hier spielt in Frankfurt am Main. Der 21 Jahre junge Max trommelt leidenschaftlich in Frankfurter Clubs zu elektronischer Musik, doch sein Eltern können dieser Leidenschaft wenig abgewinnen und sähen ihn lieber in Diensten der Versicherungskanzlei des Vaters.

Frankfurt... da will ich hin!

Frankfurt, da will ich hin!

Würde die Tourismus+Congress GmbH Frankfurt am Main eine Dauerwerbesendung drehen, würde sie dieser Sendung vielleicht ähneln. Schon in den ersten 90 Sekunden wird Frankfurt als „ein Ort an dem es sich gut leben lässt“, „gigantisch“, „Mainhattan“, „unterschätzt“, „mehr als nur Banken“, „einzige Stadt mit Skyline“ und „Alpha-City“ vorgestellt.

Vater unser-Variante zum Omen in Frankfurt

We call it Techno / We call it Frankfurt

Seit Dezember 2017 wird der Dokumentarfilm in voller Länge auf dem YouTube-Channel von Telekom Electronic Beats bereitgestellt. In dieser Zeit spielte Frankfurt, nicht nur in Deutschland, eine wichtige Rolle und wird in diesem Werk u.a. mit Alex Azary, Armin Johnert, Ata, DJ Dag, Dorian Gray, Omen, Sven Väth, Talla 2XLC, Techno Club und Thomas Koch entsprechend thematisiert.