Alle Artikel in: Urban Art

Street-Art in Frankfurt – Astronaut

Als ich anfing, regelmäßig in den Straßen Frankfurts zu fotografieren, fiel mir recht früh dieser Astronautenhelm auf, der wie ein Luftballon mit Schnur in Szene gesetzt wurde und gelegentlich mit Wörtern wie Love, Thanks oder auch Hope versehen waren. Schon bald gesellten sich Varianten mit ganzem Körper dazu. Nicht dazu kamen leider weitere Informationen zu dieser Frankfurter Street-Art-Figur, die im Internet weitläufig als „Astronaut“ betitelt wird.

ACK2 am Merianplatz

Auf Ack2 bin ich bereits in der Vergangenheit im Web gestoßen, „in freier Wildbahn“ jedoch hatte ich bis dato noch nichts gesichtet. Ack2, das sind Andy und Chris Kaminski aus Frankfurt und bieten neben Auftragsgraffiti z.B. auch noch Airbrusharbeiten, Lackierungen, Custompainting, Pinstripes, Wohnkonzepte u.v.m. an. Vor knapp zwei Wochen sah ich entlang der Begrer Straße erstmalig ein Werk von Ihnen, bei dem mir zugegebenermaßen weniger dieser Reißverschluss, dafür aber umso mehr die Oma mit Bembel und dem Gerippten am Fenster, gefällt. Und weil mir diese Omi am Fenster ein Lächeln abverlangte, hätte ich es irgendwie witziger gefunden, wenn der ungenutzte Bereich der Fassade komplett eine weitere Fensterreihe mit jeweils unterschiedlichen Personen am Fenster spendiert bekommen hätte statt den, zumindest für mich, zusammenhanglos wirkenden Reißverschluss- aber so gehen eben Ideen und Geschmäcker auseinander. Just sayin´, not hatin’. Nichtsdestotrotz ist im Gesamten natürlich die Gestaltung der Fassade positiv zu bewerten. Neben der Website kann man sich auf  YouTube, Facebook und Twitter vom Tun und Machen von Ack2 überzeugen und auf dem Laufenden bleiben.

Strickly Frankfurt

Da hab ich mir eine Überschrift einfallen, was? Konnte mich zwischen all den Begriffen die mir bisher zu Gestricktem und Gehäkeltem, wie z.B.  Yarn Bombing, Knitting, Crochet, gerne auch kombiniert mit Grafitti und Guerilla, begegnet sind, nicht entscheiden, zumal ich auch nicht wirklich weiß, welches denn nun was genau umschreibt oder worin exakt die Unterschiede liegen. Glaub da gibt´s ja einge unterschiedliche Tools, wie auch unterschiedliche Herangehensweisen (eine Nadel, spezielle Nadel, mehrere Nadeln, pur mit den Händen, usw… irgendwie so, glaub ich…)

Video: Streetart & Graffiti in Frankfurt am Main – Part V

Bereits zum fünften mal ein kurzer Zusammenschnitt mit diversen Entdeckungen aus Frankfurt am Main. Mit von der Partei sind dieses mal u.a. AK, AZB, Denk, Epik, HBF, Heimat,  Hits, HNS, HWC, INF, Kick, Kunst, Loopin, Naxos-Bande, Okai, Peng, PYC, SMF, Sore, Spot, ZK, Zorin und viele andere. (Aus mir unerklärlichen Gründen kommen immer wieder Fetzen des Original-Tons durch, obwohl dessen Lautstärke bei Erstellung des Clips komplett auf 0 gestellt wurde.)

Bankster

Unübersehbar wurde er durch die sichtbaren Exemplare des bettelnden Banksters (= Banker + Gangster), der um seinen Wohlstand fürchtet – seinerzeit z.B. am Roßmarkt und der Bleichstraße, und mittlerweile ergänzt durch einige Sprüche.

Heimatliches auf den Straßen

Auf Fliesen gesprühte Motive, kleine wie auch XXL-Sticker, Acryl auf Mini-Leinwänden und reflektierende Glitzer-Aufkleber tragen heimat.lich geprägte Motive wie das Gerippte, den Bembel oder die Skyline auf die Straßen Frankfurts. Lokalpatriotismus galore! Besonders in den Stadtteilen Nordend-Ost und Bornheim gibt es doch immer wieder einiges davon zu entdecken. [adsense1]