Kategorie: Kunst

Keltenfürsten am Opernplatz in Frankfurt

Keltenfürsten auf dem Opernplatz

Auf dem Opernplatz in Frankfurt sind bis zum 14. Oktober einige Keltenfürsten-Skulpturen ausgestellt. Hierbei handelt es sich um Arbeiten des Künstlers Ottmar Hörl, der in Frankfurt mit vergleichbaren Aktionen bereits in jüngster Vergangenheit in Erscheinung getreten ist.

Michael Riedel - Grafik als Ereignis

MAK Frankfurt: Michael Riedel – Grafik als Ereignis

Wer in Frankfurt mit der „Freitagsküche“ etwas anzufangen weiß, dürfte sein Schaffen sofort vor Augen haben: Grafische Arbeiten mit Textfragmenten in schwarzen Buchstaben auf weißem Hintergrund oder umgekehrt, sind als eigenständige Werke wahrzunehmen und nicht nur als Beiwerk – zumindest wenn sie in Büchern reproduziert werden oder als riesige Collage ausgestellt sind, wie zur Zeit im Museum Angewandte Kunst in Frankfurt am Main.

The Kids Want Communism

The Kids Want Communism

Nur wenige der rund 50 Plakate, die in der großzügigen Ausstellungsfläche präsentiert werden, haben Fotomotive eingearbeitet, wie z.B. die Plakatserie „Shut Up And Read Marx“. Die meisten Plakate sind rein graphische Umsetzungen, von denen einige – wie zu erwarten war – sich an bekannten Markenlogos abarbeiten (Coco-Cola, McDonald’s, Luis Vuitton etc.). Andere wiederum setzen ganz gewitzt den Faktor Mensch im modernen Arbeitsumfeld in Szene.

Positionen 2018 - Digitale Stadt

Positionen 2018 – Digitale Stadt

Unter dem Titel „Positionen 2018 – Digitale Stadt“ präsentieren Künstlerinnen und Künstler im Rhein-Main-Gebiet einen Querschnitt an Arbeiten, die sich mit Themen einer digitalisierten Stadt und deren Auswirkungen auf Mensch und Gesellschaft auseinandersetzen.

MMK Frankfurt - Soziale Fassaden

MMK Frankfurt: Soziale Fassaden

Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der DekaBank ist im Museum für Moderne Kunst (MMK1) seit dem 30. Mai 2018 die Ausstellung „Soziale Fassaden. Ein Dialog der Sammlungen des MMK und der DekaBank“ zu sehen. Die Ausstellung umfasst u.a. Hauptwerke von […]