BHF1/4N8 2013

Am kommenden Donnerstag findet die Bahnhofsviertelnacht in Frankfurt statt. Auch in diesem Jahr kann man z.B. an einer der thematisch unterschiedlichen Führungen durch das Viertel teilnehmen und seine Kenntnisse zu diesem besonderen Ort Frankfurts erweitern. Ebenso kann man natürlich einfach durch die bis in die Nacht hinein belebten Straßen schlendern und Spot für Spot abklappern, zumal vergleichsweise lässige Events dieser Größenordnung in Frankfurt noch immer rar gesät sind.

nischschleschtIn diesem Jahr könnte man beispielsweise bei der Kiez Praline in der Elbestraße 36 vorbeischauen, die nur einen Abend zuvor erst ihre Eröffnung feiert. Spannend klingt auch das geplante Treiben im Hinterhof der Münchener Straße 12, wo anlässlich der Bahnhofsviertelnacht Club Michel x Nisch Schlescht Bar, u.a. mit Ata, eine Open Air Block Party veranstalten.

Dreierlei vom Rock mit Lady Moustache, Revolte Tanzbein! und The Stars‘ Tennisballs fährt die Galerie Kaiser P in der Kaiserpassage auf, die nicht nur aufgrund der Bahnhofsviertelnacht 2013 einen Besuch wert ist (sondern auch wegen den Mispelchen). Wer sich hingegen lieber mit der experimentellen Stadtentwicklung von Künstlern und Designern aus den Basis-Atelierhäusern auseinandersetzen möchte, kann dies in der Elbestraße 10 tun. Titel der Gemeinschaftsausstellung, u.a. mit Werken von Amelie Persson, Michael Bloeck (BePoet), Katja Kämmerer oder auch Kerstin Lichtblau, ist Milieunäher.