Autor: stadtkindFFM

Eröffnung „Neue Zeil“ in Frankfurt

Die neue Zeil

Seit heute gehören die Bauarbeiten auf der Zeil offiziell der Vergangenheit an. Auf dem Platz vor der MyZeil, der bisher hauptsächlich von Straßenkünstlern genutzt wird, fand heute Nachmittag die Eröffnung der sogenannten neuen Zeil statt.

Ladebox

Verbindungen sind nicht nur verkehrspolitisch von Bedeutung, sondern auch für die Vielnutzer von Handys & Co. Dem Problem, daß die mobilen Begleiter unseres Alltags immer mehr können, die Energie-Branche offenbar jedoch jegliche Bemühungen eingestellt hat, was die Arbeit an leistungsstarken Akkus betrifft, kann man nun in einigen Etablissements entgegenwirken. In einigen Lokalen, u.a. dem Café Klatsch, trifft man auf eine Ladebox, mit der unterschiedliche Geräte aufgeladen werden können. Das ist doch mal was. Allein schon die Tatsache, daß es nicht ausschließlich für die iPhones dieser Welt gedacht ist, ist lobenswert- bei aller Liebe zu diesem Gerät. Eine App des Dienstleisters Strasserauf gibt es natürlich trotzdem, damit man, egal wo man sich in Deutschland aufhält, seine Rest-Akku-Laufzeit nutzen kann, um die nächste „Tankstelle“ orten zu können. Weitere Informationen zur Ladebox sind auf der Website zu finden.

Fotos von Graffiti in Frankfurt im Jahr 1990

Graffiti 1990 in Frankfurt

Eben noch auf Kodak-Fotopapier, jetzt schon im Internet. Im August 1990 habe ich diese Fotos in Frankfurt am Main gemacht: Zu sehen sind Graffiti-Kunstwerke, u.a. von „Hexer“. Gemalt wurden diese am Ratswegkreisel, das ist entlang der Kreuzung Ratsweg/Hanauer Landstraße, kurz vor der nach Offenbach führenden Kaiserleibrücke.

Tigerbaby Daseep

Tigerbaby Daseep im Frankfurter Zoo

Liebes Tigerbaby, liebe Daseep, heute habe ich Dich im Frankfurter Zoo besucht. Als ich dann drauf und dran war, meine 8 Euro für den Eintritt zu entrichten, tauchte plötzlich ein Mann mit einem weinenden Mädchen auf. Dieser teilte dem Kassierer mit, dass dieses Mädchen von seinen Eltern getrennt sei und diese nicht mehr findet. Daraufhin erfolgten laute Durchsagen.

Reclaim your city

Reclaim your City

Im Rahmen der öffentlichen Gesprächsreihe „Frankfurt Babylon. Wohin mit der Stadt?“ laden Die Grünen Frankfurt, am Freitag den 15.10.2010, zu der Auftaktveranstaltung „Reclaim your City. Die Stadt zwischen öffentlichen Raum und Privatisierung“ ein“.

Kaugummis in der Fußgängerzone in Offenbach

Streetart mit Kaugummis in Offenbach?

Kunst? Streetart? Langweile? Wette verloren? Vielleicht eine Erinnerung an den Versuch der Stadt Offenbach von vor ca. 5 Jahren, die Frankfurter Straße komplett neu mit Kaugummi abweisenden Material bepflastern zu wollen, bevor es wegen dem geschätzten Invest von 500.000 € dann doch einer (bisher weniger erfolgreichen und) günstigeren Alternative weichen musste?

Graffiti-Jugenkultur Legal - illegal?

Graffiti-Jugendkultur: Legal-illegal?

Der eingeladene Prof. Heiner Blum von der HfG in Offenbach ist pro Graffiti und bezeichnete Graffiti als Herzschlag urbaner Kultur. Wenn er unterwegs ist und keinerlei Graffiti sichtet, fragt er sich „hier ist doch irgendwas nicht in Ordnung“. Außerdem mag er nicht, dass für Kunst nur die weißen Räume, also Museen und Kunstvereine, zur Darstellung und Ausstellung von Kunst vorgesehen sind.

Simons Café in Frankfurt-Bornheim

Simon’s Café & Galerie

Frankfurt-Produkte, die man nicht unbedingt aus anderen Geschäften kennt, die ebenfalls den Schwerpunkt auf Produkte mit Bezug zu Frankfurt setzen, gibt es bei Simons Café & Galerie an der Ecke Saalburgstraße/Prüfling.

Namen von WiFi Netzwerken in Frankfurt

Namen von WiFi-Netzwerken in Frankfurt (2010)

Wenn der Tag mal mit einem knappen Zeitfenster beginnt, verlasse ich das Haus auch mal auf die Schnelle und vergesse das eingeschaltete WiFi beim iPhone zu deaktivieren. Wenn ich dann bei nächster Gelegenheit ins Netz gehe, poppt dann der Hinweis auf, welche Netzwerke gerade in der Umgebung sind.