Skip to main content

In der Sendung Augstein und Blome vom 23.11.2012 auf Phoenix erörtern Jakob Augstein, Verleger der Wochenzeitung „der Freitag“ und Nikolaus Blome, Leiter des Berliner Büros der „Bild“, die (un)mögliche Kompatibilität zwischen CDU/CSU und den Grünen, anlässlich von Gedankenspielen einer Koalition dieser beiden nicht mehr so weit von einanderer entfernten Lager bezüglich der Bundestagswahlen 2013. Ein kurzer und unterhaltsam geführter politischer Schlagabtausch zwischen den beiden Herren, die dem bereits seit Jahren in Frankfurt bekanntem „Experiment“ auf nationaler Ebene mal auf den Zahn fühlen- mit interessanter Rollenverteilung. Zur Sendung-> Direktlink

Grafische Gestaltung in der B-Ebene des Frankfurter Hauptbahnhofs

Grafische Gestaltung der B-Ebene im Hauptbahnhof

Im Auftrag der Deutschen Bahn haben die Berliner Büro Schmidt & Pütz, No Pink Studio und Mareike Windisch eine grafische Gestaltung der temporären Wege in der B-Ebene des Frankfurter Hauptbahnhofs…
Plakate zur Europawahl 2024 in Frankfurt

Plakate zur Europawahl 2024

Die Wahl zum Europäischen Parlament findet in diesem Jahr vom 6. bis 9. Juni 2024 statt. Auch in diesem Jahr sind einige Wahlplakate um Sprüche und Aufkleber ergänzt, mit Farbe…
republica 24 - Verloren auf Plattformen

re:publica 2024: Verloren auf Plattformen

Bei genauerer Betrachtung fällt allerdings auf, dass gar nicht mal so wenige Leute auch weiterhin auf X aktiv sind, und nicht etwas zu Bluesky oder Mastodon „gewechselt“ sind, obwohl diese…
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner