18nulldrei – Streetart ist mit dabei

„18nulldrei – ich nehm mir frei!” – Unter diesem Motto mobilisiert das Blockupy-Bündnis zu seinem Aktionstag am 18. März 2015 in Frankfurt am Main – und Street Art ist mit dabei. Nach den Aktionen an der S-Bahn-Station Kasierlei in Offenbach und bei der Hall Of Fame am Ratswegkreisel in Frankfurt lassen sich derzeit im Ostend und am Mainufer weitere Werke entdecken. Neben Botschaften wie z.B. „Kapitalismus und Demokratie sind unvereinbar“ oder „Kapitalisten aller Länder enteignet euch“ werden auch QR-Codes eingesetzt, welche nach dem Abscannen auf unterschiedliche Websites führen.

18nulldrei - Street Art ist mit dabei

18nulldrei - Street Art ist mit dabei

18nulldrei - Street Art ist mit dabei

18nulldrei - Street Art ist mit dabei

18nulldrei - Street Art ist mit dabei

18nulldrei - Street Art ist mit dabei

18nulldrei - Street Art ist mit dabei

Die drei QR-Codes, die in den Fotos zu sehen sind, verlinken auf folgende Websites:

[adsense1]