Best of US-Hip-Hop 2017

US Hip-Hop – Meine Top 10 für 2017

Mit Rappern wie Masta Ace und dem Wu-Tang-Clan, die bereits Anfang der 1990er-Jahre Hip-Hop-Geschichte schrieben sowie Rappern wie Dyme-A-Duzin und J.I.D., die in dieser Zeit erst das Licht der Welt erblickten und ihre beste Zeit vielleicht noch vor sich haben, ist der musikalische Bogen in dieser Top 10 für US Hip-Hop weit gespannt.

10. Platz: Jay-Z – „Marcy me“

Direktlink

9. Platz: N.E.R.D & Rihanna – „Lemon“

Direktlink

8. Platz: Gdot & Born featuring Masta Ace – „Ghetto survivors“

Direktlink

7. Platz: J.I.D – „Never“

Direktlink

6. Platz: French Montana featuring Swae Lee – „Unforgettable“

Direktlink

5. Platz: Dyme-A-Duzin – „Corner Boyz“

Direktlink

4. Platz: Cardi B – „Red Barz“

Direktink

3. Platz: Wu-Tang Clan featuring Redman – „People say“

Direktlink

2. Platz: Future – „Mask off“

Direktlink

1. Platz: Kendrick Lamar – „Humble“

Direktlink

0 Kommentare zu “US Hip-Hop – Meine Top 10 für 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.