Blog Kunst

The Battle for Basquiat

Das Bild „Untitled“ von Jean-Michel Basquiat war im Januar 1982 in der Annina Nosei Gallery (New York) ausgestellt und wurde für 5.000 $ an Phoebe Chason (New York) verkauft. 2.000 $ davon erhielt Basquiat. Bereits im Juni desselben Jahres wechselte es erneut den Besitzer (Alexander F. Milliken, New York), von wo aus es im Mai 1984 bei Christie’s (New York) an die Sammler Jerry und Emily Spiegel für 19.000 $ verkauft wurde. Die Tochter der beiden im Jahr 2009 verstorbenen Sammler, Lise Spiegel Wilks, verkaufte Basquiats „Untitled“ im Mai 2017 bei Sotheby’s für 110,5 Mio. $. Höchstbieter war der 1975 geborene japanische Milliardär Yusaku Maezawa. Nie zuvor wurde für die Arbeit eines us-amerikanischen Künstlers solch eine hohe Summe ausgegeben. Von der Auktion gibt es ein Videozusammenschnitt.

Direktlink

Die Schirn Kunsthalle in Frankfurt am Main präsentiert mit Boom for Real ab dem 16. Februar 2018 eine großen Überblicksdarstellung  zu Jean-Michel Basquiat.