Klangdynamik-DJ-Set von Frickler im Tanzhaus West

Wohl dem, der dieses Set am Klangdynamik-Samstag des 29.12.2012 im Frankfurter Tanzhaus West live erleben durfe, aber auch auf dem heimischen Soundsystemen weiß die Musik dieser Nacht noch zu überzeugen.

Julian Fischer a.k.a. Frickler vom Klangprojektor-Team in Würzburg, welches seinen Ursprung mit Veranstaltungen im nicht mehr existierendem Autonomen Kulturzentrum Würzburg (AKW) hatte, überzeugt in knapp zwei Stunden Laufzeit mit einem ziemlich Deep- und Tech-House-lastigen Mix, wo eine Perle der anderen folgt, so dass man gar keine einzelnen Tracks gesondert hervorheben möchte.

Toxic Family Jahresabrechnung 2012

Zum Jahresende bekommt man Rückblicke jeglicher Art en masse serviert, aber auch Umfragen/ Leserpolls/ Abstimmungen etc. stehen recht hoch im Kurs. Die Ergebnisse all dieser Umfragen flattern i.d.R. im Januar des neuen Jahres rein, so auch das Folgende:

Die Toxic Family hatte im Dezember 2012 einen Poll mit Fokus auf die lokale Partyszene gestartet und veröffentlicht derzeit auf Facebook nach und nach die Ergebnisse. Gegenüber den sonst bekannten Jahresumfragen die national und international ausgerichtet sind, ist in diesem Fall ein (größtenteils) lokaler Querschnitt zusammengekommen, der sich weitestgehend jenseits der allseits bekannten Väths, Atas, Roberts und Cocoons bewegt.

Hier nun eine kleine Übersicht zu einigen der bisher veröffentlichten Ergebnisse, die i.d.R. nicht nur  Top 3 sind. Wer sich also auch für die Plätze dahinter interessiert, schaut für die kompletten Top 5 und auch Top 10 (je nach Kategorie) bei Toxic Family auf Facebook vorbei, wo generell noch auch weitere Kategorien wie z.B. Lieblings-Party/Partyreihe lokal 2012, Schönste Partydeko lokal 2012 Abtörn 2012, Antörn 2012 u.v.a. zu entdecken sind.

Lieblingsclub lokal 2012

  1. Tanzhaus West
  2. Club Digital
  3. Bar99

Lieblingstrack 2012

  1. DJ Hyperactive – Wide open (Len Faki DJ-Edit)
  2. Adam Port – Sally
  3. Christian Burkhardt – Delight

Nervigster Track 2012

  1. Wankelmut – One day
  2. Psy – Gangnam Style
  3. Klangkarussel – Sonnentanz

Lieblingsact 2012

  1. Aka Aka
  2. Brian Sanhaji
  3. Len Faki

Lieblingsact lokal 2012

  1. Esspapier
  2. Gregor Kempf
  3. Sascha Lebemann

Lieblingslabel 2012

  1. Katermukke
  2. Keinemusik
  3. Abstract

Lieblings Open Air/Festival national/international 2012

  1. Nature One
  2. Fusion Festival
  3. Green And Blue

Lieblings Open Air/Festival lokal 2012

  1. Stadt Land Bass
  2. Großstadtliebe
  3. Wilde Wiese

derausmvierten: DJ-Set “Tanzschuhe polieren mit Lukas”

Ähnlich wie Soundcloud ist auch Mixcloud immer wieder eine tolle Quelle wenn es um neue musikalische Entdeckungen geht, besonders auf regionaler und lokaler Ebene.

In meinem Fall handelt es sich hierbei zumeist eher um DJ-Sets oder Produktionen unbekannterer Künstler/innen. Gestern erst bin ich auf “derausmvierten“gestoßen, der nach Angaben des Café KoZ nicht nur dort, sondern auch schon im Tanzhaus West und dem Ponyhof  für die musikalische Nachtgestaltung zuständig war.

Im Web kann man ihn auf Facebook und Tumblr auf dem Fersen bleiben, mal eine Runde gediegen das Tanzbein schwingen hingegen kann man via Mixcloud, wo er aktuell mit seinem “Tanzschuhe polieren mit Lukas” benanntem Set groovig und gleichermaßen entspannt daherkommt. Oder anders formuliert: Housemusic, die auch mir mal gefällt.

Neue Alben am 09-03-2012: „Tacheles” von MIA. & „Großstadtmärchen 2″ von Oliver Koletzki

2008 gab´s von Oliver Koletzki einen Remix des Songs „Mausen“ von MIA.. 2009 erschien das Album „Großstadtmärchen“ von Oliver Koletzki, bei dem gleich im ersten Song, „This is leisure“, die Sängerin von MIA., Mieze Katz, gefeatured wurde. Und jetzt, in genau einem Monat, dem 9.März 2012, erscheint am selben Tag sowohl das neue Album von MIA., wie auch von Oliver Koletzki. Sachen gibt´s.

Ungefähr dreieinhalb Jahre sind vergangen, seit dem das bisher vierte und letzte Album, “Willkommen im Club”, von MIA. erschien und die Vorfreude auf das neueste Werk, dem Album „Tacheles“, ist bei mir bereits entsprechend groß.

2001 kam ich zum ersten mal in den Genuss Musik von MIA. zu hören. Damals legte Ellen Allien vom Label BPitch Control gelegentlich in Frankfurt auf und in einem Mitschnitt eines Sets aus dem damaligen Space Place (heute: Tanzhaus West) von ihr stieß ich auf einen Mix  des Songs “Factory City”, (Videolink) der als ich ihn kurz darauf in einer Female Pressure Night im U60311 nochmals hörte und mich danach ranmachte, in das Album von MIA. reinzuhören, welches damals recht punking, laut, gut und sowohl mit deutschen, wie auch mit englischen Texten daher kam- die Stimme der Sängerin tat ihr übriges dazu. Ein sehenswertes Video-Interview der Band aus dieser Zeit, dem Jahre 2002 (!!), bevor sie die Pfad verließen und regelmäßig in den Charts zu finden waren und im Sound etwas milder wurden, gibt es hier auf YouTube zu sehen.

Am Freitag, den 10.02.12 kann man exklusiv auf hier bei tape.tv das Video zur am 24.02.12 erscheinenden Single „Fallschirm“ sehen und allein der folgende kurze Schnipsel lässt zumindest bei MIA.-Fans wie mir die Herzen höher schlagen, klingen doch diese wenigen Sekunden nach dem bisher so liebgewonnenen Stil der Berliner Band mit der Sängerin mit den schönsten Augen im ganzen Pop-Biz.

via MIA.rockt.Belin.

Mein erster Kontakt mit Musik von Oliver Koletzki war 2005, als sein Track „Der Mückenschwarm“ auf Cocoon Recordings erschien, der mir persönlich zwar nicht so gefiel, aber in der Elektronischen Musik-Szene dagegen sehr gut ankam. Und so verstrichen die Jahre, bis ich auf den wunderschönen Song „Hypnotized“ feat. Fran (Videolink) aufmerksam gemacht wurde. Der Song machte Lust auf mehr und das Album „Großstadtmärchen“ wusste auf ganzer Linie zu überzeugen und ist für mich immer noch zu eines der schönsten Alben der letzten Jahre. An wem dieses Album total vorbeigegangen sein sollte den empfehle ich neben bereits zuvor verlinkten Songs aus dem Album noch in „Zuckerwatte“ feat. Juli Holz (Videolink) und besonders „U-Bahn“ feat. Axel Bosse (Videolink) reinzuhören, der übrigens, wie Juli Holz, auch auf dem neuen Album wieder mit von der Partie sein wird.

Aktuell erhält man beim offiziellen Facebook-Account von Oliver Koletzki über diesen Link beim Klicken auf Download den Song „Join that spin“ aus dem neuen Album „Großstadtmärchen 2“ for free.

Bleibt festzuhalten: Diese Jahr ist bisher ziemlich gute Musik am Start.

Update 05-03-2012: Die Veröffentlichung des neuen Oliver Koletzki-Albums wurde auf dem 16-03-2012 verlegt.