TAPE IT 2015 – Live-Taping Videos

Im Rahmen der Tape It- Ausstellung der Heyne Kunst Fabrik sind im Stadtraum Frankfurt zwei Tape Art-Arbeiten entstanden. Zu einem dieser Werke hatte ich hier im Blog bereits einige Fotos gezeigt, das in der Braubachstraße war mir bis dato noch nicht aufgefallen. Zu den Aktionen von Evi Kupfer und Daniel Wenk gibt es jetzt auch kurze Live-Taping-Videos.


Beide Videos via Heyne Kunst Fabrik: WebsiteFacebookVimeo

Tape it – Europäische Tape Art Ausstellung in der Heyne Kunst Fabrik in Offenbach

Die Heyne Kunst Fabrik in Offenbach kuratiert Kunst- und Objektausstellungen und bietet ausgewählten Künstlern eine Plattform. Ab kommenden Donnerstag, den 12. Februar 2015, stellen dort  7 europäische Tape-Künstler und 2 Kollektive aus Berlin aus. Neben der Klebebande Berlin (Kolja Bultmann, Bruno Kolberg, Bodo Höbing) sind das Jonas Hohnke, Björn Koop, Evi Kupfer, Felix Rodewaldt, Tape That (Nicolas Lawin, Steffen Gorski), Noelia Villena, Daniel Wenk und Thomas Wenk und Max Zorn.

Direktlink, via HeyneKunstFabrik

Für die um 19 Uhr beginnende Vernissage ist auch eine Live-Taping-Aktion angekündigt.

Tape Art als Street Art, im öffentlichen Raum, findet in Frankfurt und Offenbach (so gut wie gar) nicht statt. Mein einziges Fundstück diesbezüglich datiert aus dem Jahr 2013, und war ein Werk der Klebebande Berlin. Weiterlesen

Smash ECB Mobivideo

Anlässlich der geplanten feierlichen Eröffnung des neuen EZB- Gebäudes wurden sowohl auf einer S-Bahn, als auch an der S-Bahn-Station Kaiserlei Graffiti gemalt, die sich diesem Ereignis annehmen. Im Mobivideo Smash ECB – 18.03. Frankfurt gibt’s das Making Of dieser Aktionen zu sehen, Fotos davon gab’s neulich hier im Blog.

Direktlink, via Peter Pan

Ein erster kreativer Protest zur feierlichen Eröffnung der EZB am 18.03.2015

Die Mobilisierung für die Blockupy-Proteste gegen die feierliche Eröffnung des neuen Gebäudes der Europäischen Zentralbank im Frankfurter Ostend hat begonnen. Der 18. März dieses Jahres soll zu einem Tag des Widerstands gegen die Krisenpolitik der Troika werden und für ein demokratisches und solidarisches Europa werben.

Erste kreative Zeichen des Protests lassen sich neuerdings sowohl in Offenbach, an den Bahnsteigen der S-Bahn-Station Kaiserlei sichten…

Anti-EZB-Opening-Graffiti

Weiterlesen

Ich war in Offenbach und alles was ich mitgebracht habe sind diese Fotos

Ich war heute in Offenbach unterwegs und wie ich so durch die Stadt lief dachte ich: Wie ausgestorben. Fast wie Frankfurt zwischen der letzten Dezember- und der ersten Januarwoche. Und dann dachte ich wiederum: Nee, eigentlich nicht, denn an Silvester sind immer alle Supermärkte proppevoll. Wie ausgestorben, also Frankfurt jetzt, und dennoch alle Supermärkte voll, das geht doch gar nicht. Hm. Egal. Jedenfalls, während mir diese Gedanken durch den Kopf gingen hatte ich schon wieder zig Fotos gemacht, bog in die nächste Straße ein und knipste weiter. Was dabei herausgekomen ist, gibt’s auf den folgenden 16 Fotos zu sehen.

Russisch Roulette meets Deutsche Architektur.

Mit Plüsch gibt's das auch in Frankfodd!

Also ich find das hübsch.

So nicht, Offenbach! SO! NICHT!!

Weiterlesen

Streetart & Graffiti in Offenbach – Part XV

Once again: 12 neue Street Art- und Graffiti-Pics aus Offenbach. Diesmal mit dabei sind u.a. Cams, CPUK, Cume, Czar, Edelbitter, Eriks, Grizz, Iron Fist, Peng, Pide und YF.

Streetart & Graffiti in Offenbach

Streetart & Graffiti in Offenbach

Streetart & Graffiti in Offenbach

Weiterlesen

Streetart & Graffiti in Offenbach – Part XIV

12 Fotos zu Street Art und Graffiti in Offenbach sind im mittlerweile 14. Teil dieser Serie zusammengekommen, u.a. mit dabei sind dieses Mal Amuze, Astronaut, Chund, Denk, Maske, PSE, Roam, TEK, Vraqk, 2010 oder auch der neulich thematisierte Holi.

Streetart & Graffiti in Offenbach

Streetart & Graffiti in Offenbach

Streetart & Graffiti in Offenbach

Weiterlesen

Offenbach: Stadt jagt Graffiti-Sprayer “HOLI”

“Der Boom verändert das Gesicht der Stadt” berichtet die OP-Online über die derzeitigen Entwicklungen in Offenbach, welches seit einiger Zeit ebenfalls von der Gentrifizierung befallen ist. Nicht ganz unschuldig daran dürften auch die über Jahre hinweg anhaltenden guten Beziehungen zu Frankfurt sein, da fängt man sich so etwas schon mal schnell ein. Ein gemeinsamens Projekt mal hier, ein anderes dort, zack, so schnell geht’s.

Ebenfalls das Gesicht der Stadt verändern möchte offenbar auch der Graffiti-Sprayer “Holi”, was dem Hessischen Rundfunk neulich sogar einen Beitrag in der TV-Sendung “Maintower” wert war.

Direktlink, via hr-online