Record Store Day 2015 in Frankfurt

Schallplatten sind wieder im Kommen, Vinyl ist wieder voll angesagt! Wer kennt sie nicht, die Sprüche derer, die sich diesem Tonträgerformat abgewendet haben und jetzt wieder Plattenspieler und Platten kaufen. Vermutlich stand es – zum wievielten Mal auch immer – irgendwo “im Internet”, dass Vinyl seinen zweiten Frühling erlebt. Dabei war Vinyl nie weg, sondern nur seine Käufer. Egal was die Industrie ihnen vorsetzte und anpreiste – Digitaler! Schneller! Billiger! – sie konsumierten es bereitwillig: CDs, mp3s und Streamingdienste.

RECORD STORE DAY 2015 (Schaufenster LADEN 100 / Memphis Records in Frankfurt)

Vinyl hat die besten Zeiten hinter sich und die heute noch verbliebenen Plattenpresswerke längst ihre Produktionskapazitäten erreicht. Wachstum hin oder her, es bleibt ein Nischenprodukt, ohne jegliche Relevanz für den Markt, da ändert auch die eine oder andere Sonderedition nichts daran – mal abgesehen davon, dass mittlerweile gefühlt alle Pop,- Rock- oder Alternative-Releases “Sondereditionen” zu sein scheinen.

Um Sondereditionen jeglichen Coleurs geht es auch in zwei Wochen, am 18. April. Dann nämlich findet der Record Store Day 2015 statt, welcher seinen Ursprung 2007 in den USA hatte und mittlerweile in vielen weiteren Ländern umgesetzt wird, u.a. auch in Deutschland. In den Mittelpunkt gerückt wird an diesem Tag der unabhängige Tonträgerhandel, z.B. mit besonderen Releases, die nur bei solchen Händlern erhältlich sind. Das Spektrum reicht hierbei von bisher unveröffentlichten Tracks, nie zuvor auf Schallplatte erschienenen Songs, Limited Editonen, Re-Releases bis hin zu Pictures Discs, Shaped Discs und Glow in the Dark-Platten. Weiterlesen

Nach 16 Jahren wieder da! Leftfield – “Universal everything”

Mal kurz an den Rechner gehen und ausrasten, weil es neue Musik von Leftfield gibt!! :) Neues von Aphex Twin gab’s im vergangenen Jahr, The Prodigy kam heute mit ‘nem neuen Album um’s Eck und jetzt auch noch Leftfield. Also falls in naher Zukunft auch noch die Chemical Brothers und The Future Sound Of London vorhaben nachzulegen, soll’s mir recht sein. Erst vor zwei Wochen habe ich auf dem Flohmarkt am Mainufer für 2€ (!!!) ihr erstes Album auf Vinyl (3 Platten, Top-Zustand!) gekauft und mich so gefreut, als hätte ich neue Musik gekauft, und jetzt das.

Das 1989 gegründete Duo aus England ist zwar mittlerweile zu einem Soloprojekt geschrumpft, aber 16 Jahre nach “Rhythm & Stealth”, dem zweiten und bisher letzten Album, trübt das meine Freude kein bisschen, zumal der neue Track “Universal everything” direkt ins Ohr geht und Lust auf ein ganzes Album macht. Und das kommt. Am 8. Juni 2015. Titel: Alternative Light Source.

Überraschung: Neues Björk- Album “Vulnicura” bereits erhältlich

vulincura_web_500x500
Bild © by bjork.com

Erst vor wenigen Tagen wurde verkündet, dass Björk, die bald 50-jährige Sängerin aus Island, im März dieses Jahres ihr neues Album veröffentlichen wird. Am gestrigen Mittwoch dann die Überraschung: “Vulnicura”, so der Titel des Albums, ist bereits erschienen. Ein Leak hat dafür gesorgt, dass das neueste Werk von Björk, zumindest digital, ab sofort erhältlich ist.

Irgendwie schön, wieder neue Musik von ihr zu hören, ich liebe ja Björk und höre sie seit 1991, als sie noch als Sängerin der Band The Sugarcubes aktiv war, aber die Umstände sind eher traurig, ein bis zwei Single-Auskopplungen, vor dem Albumrelease, hätte ich gerne noch mitgenommen, ein bisschen Vorfreude auch, aber so macht das alles irgendwie nur halb so viel Spaß. Weiterlesen

Give Love Back x Boiler Room Frankfurt – Ata b2b Gerd Janson- DJ Set

Give Love Back - Boiler Room Frankfurt mit Ata und Gerd Janson

“Kommt bestimmt an Weihnachten”, “Kommt wahrscheinlich zu Silvester”, “Kommt vielleicht gar nicht, die haben ja auch einige Übergänge verrissen und Citizen’s Band spielte ja auch nicht.” usw. Zumindest in meinem Umfeld gab es einige Spekulationen darüber, wann – und ob überhaupt – die komplette Aufzeichnung vom Boiler Room- Gastspiel in Frankfurt im Internet veröffentlicht wird.

Nun ist es endlich soweit, und der im Rahmen der Give love back-Ausstellung im Museum Angewandte Kunst (26.11.2014) veranstaltete Boiler Room mit Ata und Gerd Janson ist online! :) Weiterlesen

Marina And The Diamonds – “Immortal”

Da hat der erste Ohrwurm des Jahres nicht lange auf sich warten lassen. Marina And The Diamonds veröffentlichte vor wenigen Tagen den Song “Immortal”. Nach der Synthie-Pop-Hymne “Froot”, deren “La dolce vita”-Hook Erinnerungen an bessere Madonna-Zeiten aufkommen lässt, und der nicht weniger schönen Ballade “Happy”, ist das bereits der dritte Song aus dem für April 2015 angekündigten Album der walisischen Sängerin mit griechischen Wurzeln. Also wenn es nach mir geht, wirft da ein erstes musikalisches Hightlight gewaltig seine Schatten voraus.

Deutsche Musik – Meine Top 5 für 2014

Und dann kommt zum Ende des Jahres dieser Kraftklub-Song um die Ecke und rasiert alles – mehr Zeitgeist geht nicht. Vielleicht hätte ich bei Erscheinen des dazugehörigen Albums doch mal besser ausführlicher reingehört, dann wär mir der Song auch schon früher aufgefallen, fand ich doch das alte Album schon ganz fresh. Nun denn. Hamburg brennt, mal wieder: Musikalisch zünden die Bands Findus und Trümmer, Neue Hamburger Schule, oder was? Ja, Panik haben mit “Libertatia” das Album des Jahres abgeliefert, aus dem ich jetzt einfach mal “Chain Gang” ausgewählt habe und mit “Für diese eine Nacht” wirft das neue Album von Feine Sahne Fischfilet seine Schatten voraus. Da freut sich bestimmt auch wieder der Verfassungsschutz in Mecklenburg-Vorpommern.

Direktlink, Kraftklub im Internet: WebsiteTwitterFacebook

Direktlink, Findus im Internet: WebsiteTwitter – Facebook

Weiterlesen

Alternative – Meine Top 10 für 2014

Der Begriff “Alternative” umfasst ja eigentlich alles, was sich nicht eindeutig dem Musik-Mainstream und seinen Mechanismen zuordnen lässt – was im Umkehrschluss aber nicht heißt, das dort weniger erfolgreichere Künstler_innen am Werk sind. In diesen Top 10 habe ich jedenfalls nur Songs aufgelistet, die ich in diesem Jahr sehr gerne gehört habe und mir dabei nicht an allen Ecken und Enden des Internets, Radios und Fernsehens um die Ohren geflogen sind. ♬♪♫♩

Direktlink, Wye Oak im Internet: WebsiteTwitter – Facebook

Direktlink, Stonefox im Internet: WebsiteYouTubeFacebook

Weiterlesen

Hip Hop International – Meine Top 5 für 2014

Mein Favorit in Sachen Hip Hop war in diesem Jahr Wiz Khalifa. Damit bin ich offenbar nicht allein, denn sowohl sein Album “Blacc Hollywood”, als auch der Song “We Dem Boyz” erhielten eine Nominierung für die Grammy Awards 2015. Die Schreibweise “Blacc” statt “Black” steht übrigens nicht im Zusammenhang mit den “Crips”, die ein “CK” (steht für “Crips Killer”) durch ein “CC” ersetzen.

Vielseitiger Typ, dieser Drake aus Kanada. Schauspieler, früher wohl auch mehr dem R’n’B zugewandt und jetzt beim Rap angelangt. Trotzdem hab ich den vorher nie wahrgenommen. “0 to 100″ ist übrigens ebenfalls im Rennen für den “Best Rap Song” bei den Grammys.

Weiterlesen