Liebe Sprayer, bitte verschont diese Wand.

Entlang der Stadtteilgrenze von Bockenheim und Westend-Süd befindet sich Skaters World, ein Fachgschäft für Eis- und Rollschuhläufer. An den Außenwänden dieses Hauses befindet sich zur Zeit in mehrfacher Ausführung ein Hinweiszettel mit folgendem Text: “Liebe Sprayer, bitte verschont diese Wand. Vielen Dank! – Mieter”.

liebe-sprayer-bitte-verschont-diese-wand-frankfurt-foto-2-copyright-beachten

liebe-sprayer-bitte-verschont-diese-wand-frankfurt-foto-1-copyright-beachten

Weiterlesen

Graffiti in Frankfurt: Unterführung Rosa-Luxemburg-Straße

Wann genau (in diesem Jahr) weiß ich nicht, aber die Fußgänger-Unterführung an der Rosa-Luxemburg-Straße, welche sich unweit der U-Bahn-Station Heddernheimer Landstraße befindet, wurde mit Auftrags-Graffiti verschönert. Neben den Graffiti-Malereien beim Studentenwerk (Bockenheim) und an der FH (Nordend) scheint man in Frankfurt so langsam auf den Geschmack zu kommen und stellt die eine oder andere Fläche für solche Zwecke zur Verfügung.

Graffiti in Frankfurt: Unterführung Rosa-Luxemburg-Straße

Graffiti in Frankfurt: Unterführung Rosa-Luxemburg-Straße

Graffiti in Frankfurt: Unterführung Rosa-Luxemburg-Straße

Weiterlesen

Frankfurt Maximal

Soweit ich das eben beim Überfliegen gecheckt habe, ist der Instagram-Kanal bereits seit Mitte Juni dieses Jahres aktiv, während die anderen, am Ende dieses Artikels aufgeführten und verlinkten Kanäle von FRANKFURT MAXIMAL, erst später hinzukamen. Das Schöne: Auch ein Video-Netzwerk, in diesem Fall Vimeo, ist mit von der Partie. Auf diesem wurden gestern und heute je ein Teaser mit Ausblick auf die kommenden Aktivitäten veröffentlicht. Schön, dass es heutzutage doch noch Leute zu geben scheint, die sich mit neuen Web-Aktivitäten nicht (ausschließlich) auf die vermeintliche Reichweite Facebooks stürzen.

Ich bin gespannt auf dem künftigen Output, zumal bereits in den bisherigen Videoclips erkennbar ist, dass da auch Orte in Frankfurt dabei sind, von denen man – vielleicht auch nur ich – nicht gerade regelmäßig Bilder zu sehen bekommt. Aus Gründen. Go for it!

Direktlink

Weiterlesen

Graffiti in Frankfurt: Sophienschule und Schülercafé Mayday

Die “erste rein kommerzielle Sprüheragentur” (Spiegel,1995), einst vom Graffiti-Artist Bomber gegründet, organisierte im Jahr 1997(!) zwei Wände an der Sophienschule in Frankfurt-Bockenheim, welche von ihm, Kent, DaimLoomit und Codeak bemalt wurden. Eine davon gibt es hier zu sehen, von der anderen gibt es ein ansehnliches Foto bei Bockenheim Aktiv zu sehen. Dort gibt es auch noch weitere Graffiti aus dem Stadtteil Bockenheim zu entdecken, hauptsächlich in den Jahren 2006 und 2007 abfotografiert.

graffiti-frankfurt-sophienschule-2

graffiti-frankfurt-sophienschule-3

Weiterlesen

Streetart & Graffiti in Frankfurt am Main (10/2014)

Woop-Woop!! :) Gesprühtes, Geklebtes und Gefliestes – 12 Street Art- und Graffiti-Fotos aus Frankfurt am Main, aufgenommen im Oktober 2014, u.a. mit Alex Face, Czar, Force, iR, Iro (?), Musik aus der Hand, Peng und PK.

Streetart & Graffiti in Frankfurt am Main (10/2014)

Streetart & Graffiti in Frankfurt am Main (10/2014)

Streetart & Graffiti in Frankfurt am Main (10/2014)

Weiterlesen

Streetart & Graffiti in Offenbach – Part XV

Once again: 12 neue Street Art- und Graffiti-Pics aus Offenbach. Diesmal mit dabei sind u.a. Cams, CPUK, Cume, Czar, Edelbitter, Eriks, Grizz, Iron Fist, Peng, Pide und YF.

Streetart & Graffiti in Offenbach

Streetart & Graffiti in Offenbach

Streetart & Graffiti in Offenbach

Weiterlesen

Unterm Lindenbaum

durchgang-unterfuehrung-am-lindenbaum-02

Irgendwann, wenn all die Bagger und Kräne dieser Stadt jedes Gebäude in Frankfurt mindestens zwei Mal abgerissen und wieder aufgebaut haben, werden Nachbearbeitungen per Photoshop oder anderer Bildbearbeitungsprogramme obsolet. Alle in einem Foto festgehaltenen Motive werden dann bereits wie geleckt aussehen und die Stadt Frankfurt wird mit den aus dem arabischen und asiatischen Raum bekannten, künstlich hochgezogenen und von Identität und Geschichte befreiten Städten nicht mehr zu unterscheiden sein. Und das, wo man sich doch seit Jahrzehnten daran verdingte, ein Abziehbild von New York, remember “Mainhatten”, zu werden.

durchgang-unterfuehrung-am-lindenbaum-04

So lange ich mich eines solchen Eindrucks nicht erwehren kann, werde ich solchen Spots, wie die auf den Fotos zu sehende Unterführung am Lindenbaum, mit einer gewissen Sympahtie begegnen. In diesem Fall, das gestehe ich freilich ein, weniger wegen dem, was dort inhaltlich alles aufgefahren wird, zum Beispiel Bekundungen dazu, wer alles eine Nutte ist, wo es die geilsten Chicas gibt oder wer mit wem fickt. All das ließe sich jedenfalls an den dortigen Wänden ablesen. Viel mehr geht es mir in diesem Fall einfach nur um das komplette Take Over dieses Areals. Bäm! Weiterlesen

Streetart & Graffiti in Heidelberg

Heute gibt es eine überschaubare Auswahl mit Fotos von Street Art und Graffiti aus Heidelberg. Irgendwie war die Gegend zwischen Schlossruine, Altstadt Nord, Altstadt Süd und entlang des Neckars nicht sehr ergiebig, vermutlich befinden sich die Spots dafür an anderer Stellen der Stadt.

BARBARA STREET ART HEIDELBERG

LOVE STREET ART HEIDELBERG

Weiterlesen