Schlagwort: Girl Ray

Girl Ray – Earl Grey

Girl Ray - Bandpicture by Ellie Connor-Phillips

Die Band Girl Ray fing erst vor drei Jahren an gemeinsam zu musizieren und liefert in diesen Tagen mit ihrem ersten Album „Earl Grey“ ein beachtenswertes Debut ab.

Pop-Trio aus London mit Debutalbum

Das im Norden Londons beheimatete Trio Girl Ray setzt sich aus den 19-jährigen Poppy Hankin (Gesang/Gitarre), Iris McConnell (Drums) und Sophie Moss (Bass) zusammen. Begonnen hat ihre Zusammenarbeit im Alter von nur 16 Jahren. Ihre ersten Veröffentlichungen waren die Songs „Trouble“, „I’ll make this fun“ und „Where am I now?“. Mit dem folgenden Signing bei Moshi Moshi Records folgte eine Albumankündigung sowie die Songs „Stupid things“, „Preacher“ und „Don’t go back at ten“. All diese Lieder haben es auch auf das lang erwartete Debütalbum „Earl Grey“ geschafft, welches am 4. August 2017 erschien. 13 Titel sind es insgesamt und der gleichnamige Song zum Album, mitten im Album platziert, überrascht mit ungewöhnlichen 13 Minuten Spieldauer.Weiterlesen

Indie-Pop Trio aus London: Girl Ray

Lonons Indie-Pop Trio Girl Ray

Poppy Hankin, Iris McConnell und Sophie Moss bilden das Indie-Pop Trio Girl Ray. Beheimatet sind sie im Norden Londons, gemeinsam musizieren sie seit 2015. Als Einflüsse nennt das Trio u.a. die us-amerikanischen Bands Pavement, Pixies und Neutral Milk Hotel, aber auch Abba, David Bowie und die Beatles.

Ihr aktuellstes Werk ist „Stupid Things“. Es ist ihr erster Song, der nicht nur digital veröffentlicht wurde, sondern – in limitierter Auflage – auch als Schallplatte erhältlich ist. Spätestens im Sommer dieses Jahres soll das erste Album der Band erscheinen, und zwar beim kleinen Londoner Label Moshi Moshi Records, welches in der Vergangenheit auch schon Musik von Florence + The Machine und Lykke Li hervorbrachte.

Direktlink

Weiterlesen