Stil als Masse – 3 neue Bilder an der Friedensbrücke

An den für legales Malen freigegebenen Wänden an der Friedensbrücke in Frankfurt sind erst kürzlich wieder neue Bilder entstanden, u.a. von Sartreal und Atem.

STIL ALS MASSE-Graffiti bei der Friedensbrücke

JESUS-Graffiti bei der Friedensbrücke

Auf jeden Fall bunt...

Mehr zu den Künstlern im Internet: Sartreal: TumblrFacebook - Il-Jin “Atem” Choi: WebsiteFacebook - Zum 3. Bild (Indu/Imdu?) habe ich leider gar nichts ausfinding machen können.

Video-Doku zum Tony Yeboah-Haus in Frankfurt

Wenige Wochen nachdem das Tony Yeboah Haus in Frankfurt-Niederrad fertiggestellt wurde, gibt es nun auch ein Video zu dieser Aktion. Dokumentiert wird dabei die Entstehung des Bildes, welches die rassistischen Anfeindungen, der sich Anthony Yeboah als afrikanischer Spieler damals ausgesetzt sah, thematisiert. Der einstige Top-Stürmer von Eintracht Frankfurt besuchte die offizielle Einweihung des neu bemalten Hauses und stand bei dieser Gelegenheit für ein Interview zur Verfügung, welches ebenfalls in diesem Film eingearbeitet wurde.

Direktlink, via urban comfort

1. Eulengassenfest in Bornheim

euelngassenfest

Am Samstag, den 26. Juli 2014, beginnt nicht nur eines der größten Straßenfeste in Frankfurt, das Schweizer Straßenfest in Sachsenhausen, sondern auch das Eulengassenfest in Bornheim, welches an diesem Tag zum ersten Mal veranstaltet wird.

Auf dem einzigen Flugblatt, das ich zu diesem Fest entdecken konnte, waren “mehr als 10 Flohmarktstände und Kinderspiele, Kuchenbuffet, Salate und andere Köstlichkeiten” angekündigt, was auf eine überschaubare Größenordnung und ein eher nachbarschaftlich-gemütliches Get together schließen lässt. Los geht’s um 14 Uhr.

Künstlergruppe stellt in der S-Bahn-Station “Taunusanlage” aus

nikolaus-a.-nessler-signs-for-rhein-main-frankfurt-taunusanlage-2

Anlässlich der barrierefreien Umgestaltung der S-Bahn-Station “Taunusanlage”, lassen sich in der dortigen B-Ebene neuerdings einige Kunstwerke entdecken. In Zusammenarbeit mit der Stadt Frankfurt am Main stellt die Deutsche Bahn bis zum Ende der dortigen Bauarbeiten, voraussichtlich Oktober 2014, einer Künstlergruppe um Nikolaus A. Nessler vier raumhohe Vitrinen zur Verfügung. In einem vierwöchigen Wechsel stellen die sieben Künstler, unter ihnen auch Andreas von Chrzanowski, manch einem eher bekannt als Case, Werke ganz unterschiedlicher Genres aus. Weiterlesen

Neue Peng-Slogans in Frankfurt + Peng-Video “Meine Schuld”

Nur wenige Tage nach den 8 Fotos mit neuen Peng-Stickern in Frankfurt, sind mit dem heutigen Blogpost 8 neue Peng-Slogans dran, die ihren Platz im öffentlichen Raum dieses Mal ohne Aufkleber eingenommen haben. Ebenso habe ich heute auch das Peng-Video “Meine Schuld” am Start, welches bisher nur vor wenigen Wochen auf der Peng-Finissage zu sehen war.

DIESER SLOGAN IST VON PENG.

HEY! YOU CAN MEET ME IN THE STREETS.

Weiterlesen

Frankfurt bei Nacht, Blick aus der ISS

Fotos von Frankfurt gibt es wie Sand am Meer, auch aus erhöhter Position, wie z.B. aus einem Hochhaus oder Flugzeug heraus fotografiert. Bei Aufnahmen aus dem Weltall dürfte die Auswahl allerdings etwas überschaubarer ausfallen. Die nachfolgende Aufnahme entstand an Bord der ISS, der internationalen Raumstation, die im Durchschnitt 400km über der Erde ihre Kreise zieht.

Frankfurt bei Nacht - ISS030-E-217472 - Image courtesy of the Earth Science and Remote Sensing Unit, NASA Johnson Space Center

ISS030-E-217472 (http://eol.jsc.nasa.gov) – Image courtesy of the Earth Science and Remote Sensing Unit, NASA Johnson Space Center, via nochsoeiner.

Love Football – Hate Racism

LOVE FOOTBALL HATE RACISM GRAFFITI IN FRANKFURT BY FRANKFURTER FANPROJEKT

Bereits im April 2013 schlug ich im Blog-Artikel In Frankfurt nur wir vor, die vom Stadion des FSV Frankfurt sichtbare Seite der Lärmschutzwand von Eintracht Frankfurt- und FSV Frankfurt-Fans gemeinsam gestalten zu lassen, da Graffiti-malende Anhänger beider Vereine sich dort gegenseitig ihre vereinsbezogenenen Insignien übermalten. Die Kommentare unterhalb des Artikels ließen zur damaligen Zeit nicht darauf schließen, dass man sich diesbezüglich tatsächlich mal zusammenschließen könnte.

LOVE FOOTBALL HATE RACISM GRAFFITI IN FRANKFURT BY FRANKFURTER FANPROJEKT

Knapp 15 Monate später sieht die Sache anders aus. Gruppierungen der beiden Fanlager haben zusammengefunden und in den vergangenen Tagen genau diese Wand im Rahmen eines gemeinsamen Projektes neu gestaltet. Also wenn mich demnächst nicht das Friedensnobelpreis-Komitee aus Stockholm anruft weiß ich ja auch nicht… ;-) Weiterlesen

Das Wunder von Bernem

Entlang der Berger Straße, auf Höhe von Bornheim MItte, befindet sich das Geschäft “Tabak Presse Herrmann”. Dort wurde bereits am vergangenen Sonntag damit begonnen, das Rollladen des Geschäftes mit dem Konterfrei des ehemaligen Fussballers Richard Herrmann zu bemalen. Ich gehe mal davon aus, dass es jetzt, acht Tage später, fertiggemalt ist und so bleibt, wie es derzeit aussieht.

Copyright stadtkindfrankfurt.de

Richard Herrmann war Teil der deutschen Nationalmannschaft, die 1954 in der Schweiz erstmalig die Weltmeisterschaft gewann und als das Wunder von Bern in die deutsche Sportgeschichte einging. Er kam zwar nur in der Vorrunde zum Einsatz, als die DFB-Auswahl dem späteren Finalgegner aus Ungarn mit 3:8 unterlag, aber danach fragt ja in der Regel niemand mehr, wenn man mit einem Titel vom Turnier zurückkehrt. Weiterlesen

Mata Haarig x Cornelia Heier

Etwas ruhiger geworden ist es um das Thema Urban Knitting im öffentlichen Raum der Stadt Frankfurt am Main, oder? Vielleicht täusche ich mich, aber all diese textilen Verstrickungen und wolligen Kreationen, auch Yarn Bombing, Guerilla Knitting oder Garn Graffiti genannt, entdecke ich zumindest nicht mehr ganz so oft.

liebe-x-mata-haarig-strickguerilla-frankfurt-foto-1

Zuletzt entdeckte ich etwas am vergangenen Wochenende, und zwar entlang der Wallanlagen an der Friedberger Anlage/ Ecke Allerheiligenstraße, Dort steht seit einiger Zeit die große LIEBE-Skulptur von Cornelia Heier, die ich hier im Blog auch schon mal thematisiert hatte, als sie noch am Ernst-Achilles-Platz im Frankfurter Ostend stand. Mata Haarig, die u.a. auch der Elch-Skulptur vor dem Caricatura Museum einst dieses wunderschöne bunte Geweih verpasste, hat an dieser Skulptur ein gestricktes Herz angebracht.

liebe-mata-haarig-strickguerilla-frankfurt-foto-2

Weiterlesen