Schlagwort: Ausstellung

Fotos von der Peng-Ausstellung „Rätsel und Botschaft“

peng-ausstellung-frankfurt-raetsel-und-botschaft-04

Gestern Abend fand in Frankfurt- Bornheim bei Die Zentrale Coworking die Vernissage zur Peng- Ausstellung „Rätsel und Botschaft“ statt. Anbei einige Fotos vom Abend: Zu sehen sind 16 der insgesamt 60 ausgestellten Werke, ebenso Zettelchen mit Peng-Slogans, welche im gesamten Ausstellungsraum rund um die Bilder an den Wänden angebracht waren.

Niemand hat die Absicht eine Ausstellung zu machen!

Peng- Ausstellung in Frankfurt bei Die Zentrale Coworking

Weiterlesen

Peng- Ausstellung „Rätsel und Botschaft“

Peng- Ausstellung "Raetsel und Botschaft" in Frankfurt - Copyright PENG

Am Samstag, den 30. Januar 2016, ab 19 Uhr, findet bei „Die Zentrale Coworking“ in der Berger Straße 175 (über dem Berger Kino) die Ausstellung „Rätsel und Botschaft“ statt. Zu sehen gibt es Bilder des Streetart- Künstlers Peng, der anlässlich dieser Ausstellung sehr viele neue Bilder gemalt hat, die den Bezug zu seinen bisher bekannten Streetart- Aktivitäten offen lassen und vielleicht ein bisschen mehr in Richtung „normale“ Malerei gehen, aber weiterhin „Peng“ sind.

Peng- Ausstellung "Raetsel und Botschaft" in Frankfurt - Copyright PENG

Copyright by PENG

Weiterlesen

Wilhelm Zimmermann – Politische Plakatkunst

Wilhelm Zimmermann - Politische Plakatkunst (Ausstellung in Frankfurt am Main, 2016)

Schon seit Mitte Juni vergangenen Jahres, und nur noch bis zum 7. Februar 2016, sind im Dormitorium des Instituts für Stadtgeschichte im Karmeliterkloster Bilder des Grafikers und Designers Wilhelm Zimmermann ausgestellt. Dieser hat, zuvor jahrelang tätig in einer der größten Werbeagenturen der Welt, von 1970 bis 2000 viele politische Plakate und Titelbilder von Gewerkschaftszeitungen gestaltet. Einige davon sind nun in Frankfurt ausgestellt. Thema der Plakate sind in erster Linie Ängste, um Arbeitsplätze, vor Sozialabbau, Überwachung, Krieg, Hunger, Folter oder neuen Herrschaftsformen. Besonderer Clou: Die Ausstellung verzichtet bewusst auf den (zusätzlichen) Text, den diese Bilder zur genauen Bestimmung ihres Zweckes ursprünglich aufgewiesen haben.

Wilhelm Zimmermann - Politische Plakatkunst (Ausstellung in Frankfurt am Main, 2016)

Weiterlesen

Ins Auge – Junge politische Plakatkunst

AfD-Plakat als klassischen Hakenkreuzmotiv der Nazis

Im Refektorium des Instituts für Stadtgeschichte in Frankfurt kann man noch bis zum 7. Februar 2016 die Ausstellung „Ins Auge – Junge politische Plakatkunst“ besuchen. Zu sehen sind Plakate von Studierenden der HfG Offenbach, die sich anlässlich der Ausstellung „Wilhelm Zimmermann – Politische Plakatkunst“, ebenfalls vor Ort zu sehen, in Seminaren von Professor Klaus Hesse mit drängenden politischen und sozialen Fragen gestalterisch auseinandergesetzt haben. Weiterlesen

Schirn Kunsthalle Frankfurt – Ausstellungsprogramm 2016

schirn-frankfurt-daniel-richter-vernissage-fotos-11

Neben dem Städel Museum und dem Museum für Moderne Kunst hat auch die Schirn Kunsthalle in Frankfurt vor einigen Wochen ihr Ausstellungsprogramm für das Jahr 2016 bekanntgegeben. Starten tut das neue Programm am 26. Februar 2016 mit einem meiner drei Favoriten aus dem diesjährigen Angebot: In einer konzentrierten Einzelausstellung werden rund 50 Werke von Joan Miró, einem der größten Künstler des 20. Jahrhunderts, zu sehen sein. Weiterlesen

Die Besucherzahlen der Frankfurter Museen im 1. Halbjahr 2015

Besucherinnen und Besucher der Daniel Richter-Ausstellung "Hello, I love you" in der Kunsthalle Schirn in Frankfurt

Das Bürgeramt, Statistik und Wahlen der Stadt Frankfurt am Main veröffentlichte vor einigen Tagen die Besucherzahlen für die Frankfurter Kultur- und Freizeiteinrichtungen. Die Top 5 der Museen in Frankfurt für die ersten 6 Monate des Vorjahres sieht wie folgt aus:

  1. Städel Museum: 472.864 Besucher
  2. Senckenberg: 152.647 Besucher
  3. Schirn: 115.643 Besucher
  4. Deutsches Filmmuseum: 72.081 Besucher
  5. Museum für Moderne Kunst: 60.475 Besucher

Weiterlesen

Kunst x 4 in Frankfurt

Kunst in Frankfurt

Etwas Kunst zum Jahresanfang? Bitte schön, gleich vier Mal bietet sich in den kommenden Tagen die Gelegenheit dazu. Vernissagen besuchen und künstlerische Positionen abseits der großen und bekannten Ausstellungshäuser Frankfurts in Augenschein nehmen kann man u.a. hier:

Ostend, 8. Januar 2016: Die Vernissage zur Ausstellung „Lot“ von Holger Kurt Jäger und Philipp Alexander Schäfer im Kunstverein Familie Montez beginnt um 18 Uhr. Musikalisch begleitet wird das Event von Vangeemusic. Weiterlesen

Tokyo – Frankfurt – Offenbach

Saasfee Pavillon in Frankfurt

tokyo – ten art students. ten days. ten thousand kilometers.

Zehn Medienstudenten der Kunsthochschule in Offenbach haben im September dieses Jahres Toyko besucht. Die Arbeiten, die in diesem Zusammenhang entstanden, spiegeln die unterschiedlichsten Eindrücke und Betrachtungen der jungen Künstler wider und sind am Abend des 3. Dezember, von 19 bis 24 Uhr im saasfee* Pavillon in Frankfurt zu sehen. Nach der Vernissage zu „tokyo – ten art students. ten days. ten thousand kilometers“ kann die Ausstellung noch vom 4. bis 6. Dezember, täglich von 17 bis 20 Uhr, besucht werden. Weiterlesen

Fotos von der Ausstellungseröffnung „Hello, I love you“ in der Schirn Kunsthalle

schirn-frankfurt-daniel-richter-vernissage-fotos-01

Hier nun einige Fotos von der Eröffnung der Ausstellung „Daniel Richter. Hello, I love you“ am 8. Oktober in der Schirn Kunsthalle in Frankfurt. Das Betrachten der rund 30 neuen Gemälde von Daniel Richter war an jenem Abend leider nur bedingt möglich, denn wie bei solchen Events mittlerweile üblich, war die kostenlos zugängliche Veranstaltung außerordentlich gut besucht.

Fotos von der Ausstellungseröffnung "Daniel Richter - Hello, I love you" in der Schirn Kunsthalle

Fotos von der Ausstellungseröffnung "Daniel Richter - Hello, I love you" in der Schirn Kunsthalle

Weiterlesen

Frankfurts Most Wanted

FRANKFURTS-MOST-WANTED

Am kommenden Wochenende beginnt bei The Dream Factory, eine Pop Art Galerie im Frankfurter Stadtteil Bockenheim, die Ausstellung Frankfurts Most Wanted. Im Mittelpunkt stehen Spot, den meisten wohl bekannt durch seine Streetart mit den Cityghosts, und der Frankfurter Streetartartist P.Y.C., vielleicht etwas weniger präsent in den Straßen, aber sicher nicht weniger bekannt. Abgerundet wird die Gruppenausstellung in der Dream Factory durch Rolf Treppe.

Die Vernissage findet am Freitag, den 4. September 2015 statt. Beginn ist um 20 Uhr, der Eintritt ist frei. Frankfurts Most Wanted wird bis zum 25. September zu sehen sein. Weiterlesen