Alle Artikel mit dem Schlagwort: Ausstellung

neues stadtteilbuero bahnhofsviertel frankfurt

Einweihung des neuen Stadtteilbüro BHF1/4 + Ausstellungseröffnung „viertel-notes“

Das Stadtteilbüro Bahnhofsviertel ist von der Moselstraße in die Gutleutstraße gezogen. Am Mittwoch, den 10. Juni 2015, ab 19 Uhr, erfolgt die Einweihung und Ausstellungseröffnung „viertel-notes“ mit der Künstlerin Birgit Arp und einer Live-Saxofon-Installation von Tobias Rüger.

Schirn Kunsthalle Frankfurt – Poesie der Grossstadt. Die Affichisten

Die Ausstellung „Poesie der Grossstadt. Die Affichisten“ in der Schirn Kunsthalle Frankfurt hat mir wirklich gut gefallen. Mit 150 Exponaten gibt es obendrauf ungewohnt viele Bilder zu einem einzigen Ausstellungsthema zu sehen, viele davon auch im Großformat. Die Werke sind u.a. nach Künstlern (François Dufrêne, Raymond Hains, Mimmo Rotella, Jacques Villeglé, Wolf Vostell) und Themen (Pop, Politik) ausgestellt.

Tape it – Europäische Tape Art Ausstellung in der Heyne Kunst Fabrik in Offenbach

Tape Art als Street Art, im öffentlichen Raum, findet in Frankfurt und Offenbach (so gut wie gar) nicht statt. Mein einzige Fundstück diesbezüglich datiert aus dem Jahr 2013, und war ein Werk der Klebebande Berlin. Umso schöner also, dass Werke unterschiedlicher Klebebandspezialisten hier in der Region zu sehen sein werden. Die Aussetllung geht bis zum 19. März 2015.

Schirn Kunsthalle Frankfurt – Ausstellungsprogramm 2015

Das Ausstellungsjahr 2015 beginnt mit „Poesie der Großstadt. Die Affichisten“, einer umfassenden Ausstellung zur Plakatkunst der 1950er- und 1960er-Jahre, wie sie – übrigens in Kooperation mit Schirn – auch schon seit Oktober vergangenen Jahres im Museum Tinguely in Basel zu sehen ist. Gewürdigt wird eine hierzulande weniger bekannte Kunstform, die als Avantgarde der zeitgenössischen Street Art bezeichnet wird, zumal die Kunst ebenfalls auf der Strasse entsteht, wenngleich sie nicht dort verbleibt […]