Schirn Kunsthalle Frankfurt – Ausstellungsprogramm 2017

Die Schirn Kunsthalle in Frankfurt

Die Schirn Kunsthalle in Frankfurt hat ihr Ausstellungsprogramm für das Jahr 2017 bekanntgegeben. Hier im Blog gibt’s eine kurze Übersicht dazu, im Newsroom der Schirn-Website liegt hingegen auch eine ausführliche Beschreibung vor: Presseinformation: Ausstellungsprogramm 2017 (PDF)

10. Februar bis 5. Juni 2017⎜Magritte. Der Verrat der Bilder

Das Jahr 2017 beginnt mit der konzen­trier­ten Einzel­aus­stel­lung des großen belgi­schen Surrea­lis­ten René „Ceci n’est pas une pipe“ Magritte.

24. Februar bis 14. Mai 2017⎜Richard Gerstl Retrospektive

Die Schirn widmet Richard Gerstl die erste umfas­sende Retro­spek­tive in Deutsch­land. Der Maler gilt als der „erste öster­rei­chi­sche Expres­sio­nist“ und wird – obwohl er nur 25 Jahre alt wurde – in einem Atem­zug mit den großen Meis­tern der Wiener Moderne, z.B. Gustav Klimt, genannt.

28. April bis 30. Juli 2017⎜Lena Henke

Lena Henke verfolgt Systeme und Struk­tu­ren des städ­ti­schen Lebens, das sich mit seinen alltäg­li­chen Geschich­ten in das Stra­ßen­bild, in Gebäude und Fassa­den einge­schrie­ben hat. Für die Rotunde der Schirn wird sie eine Arbeit entwi­ckeln, in der Innen und Außen mitein­an­der verschmel­zen.

2. Juni bis 3. September 2017⎜Peter Saul

Erst­mals in Europa präsen­tiert die Schirn einen umfas­sen­den Über­blick über das bislang wenig beach­tete Werk des US-ameri­ka­ni­schen Malers Peter Saul. Dieser entwickelte in den späten 1950er-Jahren ein Cross­over aus Pop Art, Surrea­lis­mus, Abstrak­tem Expres­sio­nis­mus, San Fran­cisco Funk und Cartoon Culture und sprach dabei auch aktuelle poli­ti­sche und soziale Themen an.

30. Juni bis 24. September 2017 ⎜Peace

Zahl­rei­che Arbei­ten inter­na­tio­na­ler Künst­le­rin­nen und Künst­ler bieten eine neue, zeit­ge­nös­si­sche Perspek­tive auf das Thema Frieden. Zur Ausstel­lung in der Schirn wird es auch zahl­rei­che Live-Events geben, z.B. Poetry-Perfor­man­ces, Konzerte, Vorträge oder Koch­ses­si­ons.

6. Oktober 2017 bis 21. Januar 2018⎜Diorama. Erfindung einer Illusion

Im Zentrum dieser Ausstellung steht das Diorama, das Ereig­nisse, Geschich­ten und Lebens­räume mit unter­schied­li­chen gestal­te­ri­schen Mitteln wirk­lich­keits­ge­treu insze­niert und rekon­stru­iert.

27. Oktober 2017 bis 25. Februar 2018⎜Glanz und Elend in der Weimarer Republik. Von Otto Dix bis Jeanne Memmen

In einer großen Themen­aus­stel­lung wirft die Schirn einen Blick auf die Kunst im Deutsch­land der Jahre 1918–1933. Unterschiedlichste Arbei­ten verdeut­li­chen den Kampf um die Demo­kra­tie und zeich­nen das Bild einer Gesell­schaft in der Krise.

• Schirn im Internet: WebsiteTwitterYouTubeFacebook