World Radio Day / Radio x +7

Denkt man Radio klassisch, wirkt es antiquiert: Eine kleine Kiste mit Antenne sorgt auf UKW oder MW für den Empfang der gewünschten Radiostation. Neben den eigentlichen Sendungen bekommt man aber vor allem Verkehrsmeldungen, Nachrichten und – was ist schlimmer als Fernsehwerbung? – Radiowerbung vorgesetzt. Am allerschlimmsten sind jedoch die Playlists, denn diese haben nur selten musikalisch Überraschendes zu bieten, selbst Hörer_innen, die – warum auch immer!? – beim Radio anrufen – sogar morgens! – wünschen sich „zufälligerweise“ auch immer nur das, was sowieso schon die ganze Zeit läuft. Wer erträgt so etwas mehr als eine halbe Stunde lang oder sogar mehrmals in der Woche?

Internetradio

Durch das Internet hat sich Radio aber glücklicherweise auch weiterentwickelt, so ist man zum Beispiel nicht mehr auf das lineare Programm angewiesen, Inhalte können nachträglich gestreamt werden oder als Podcast geladen werden. Darüber hinaus kamen auch reine Onlinesender, wie z.B. byte.fm und detektor.fm hinzu, die aufzeigen, dass Radio inhaltlich und musikalisch mehr zu bieten hat als das, was man jahrzehntelang von den bekannten Rundfunkanstalten aus Hessen, Bayern, Südwest usw. geboten bekam.

Stadtradio „Radio X“

In Herbst 1997 nahm Radio X, das unabhängige und werbefreie Stadtradio Frankfurts, seinen Betrieb auf. Wer nicht nur daran interessiert ist, dass Helene Fischer bald ein Konzert in Frankfurt gibt, im Städel eine neue Austellung beginnt, wie die Eintracht gespielt hat und ob das Wetter gut wird, der dürfte bei Radio X gut aufgehoben sein und kann, auch heute noch, nach so vielen Jahren Sendebetrieb, immer wieder mit Überraschungen rechnen, wie z.B. plötzliche Stille, weil mal wieder jemand den falschen Regler hochgezogen hat oder nicht mehr weiß, was er eigentlich sagen wollte.

Radio X +7

Was ich in der Vergangenheit schon einige Male angemerkt hatte, wird im März dieses Jahres endlich Realität: Radio-X-Sendungen werden nach ihrer Ausstrahlung noch sieben Tage online zur Verfügung zu stehen. Podcast wäre zwar schöner gewesen, aber immerhin. Bisher neigten nur wenige Radiomacher_innen dazu, ihre Shows aufzuzeichnen und bei Mixcloud oder Soundcloud zur Verfügung zu stellen. Bis es soweit ist, vergehen aber noch ein paar Wochen. Heute ist zunächst der  „World Radio Day“ an der Reihe, an dem sich auch Radio X mit einem Sonderprogramm beteiligt.

World Radio Day 2018

Der World Radio Day wird seit 2012 begannen und wurde von der UNESCO ins Leben gerufen. Er findet immer am 13. Februar eines Jahres statt und soll auf die Bedeutung des Mediums aufmerksam machen. Seit 2012 tauscht Radio X zum Weltradiotag mit anderen freien Radiostationen aus verschiedenen Ländern jeweils eine einstündige Sendung. Für Radio X geht die Sendung „Music For Films“ mit Antje-Maya Hirsch in die Weiten der Welt hinaus. Die Sendungen der anderern freien Radiostationen aus Deutschland, Frankreich, Griechenland, Irland und Österreich werden zwischen 14 und 23 Uhr auf Radio X gesendet.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Blog

Zurück