Podcast "Deutschrap 25"

Podcast: Deutschrap 25

Die Geschichte des deutschen Hip-Hop, erzählt durch 25 Songs aus 25 Jahren.

Geht es um die Anfänge des Deutschrap, werden meistens die 1992 veröffentlichten Songs, „Die da“ von den Fantastischen Vier und „Fremd im eigenen Land“ von Advanced Chemsitry genannt. Tatsächlich veröffentlichten die Fantastischen Vier oder auch Fresh Familee bereits früher entsprechendes Liedgut.

1992 ist Ausgangspunkt für das Podcast-Projekt Deutschrap 25. Moderatorin Visa Vie und Musikjournalist Jan Wehn blicken in 25 kurzen Folgen zurück auf die Evolution des Deutschrap und erinnern sich an Songs, die ihre Zeit und die Szene geprägt haben. Mit von der Partie sind auch Rapper und Produktionen aus Frankfurt und Offenbach, und zwar Konkret Finn – „Ich diss dich“ (1994), Schwester S – „Ja, klar“ (1995) und Haftbefehl „Chabos wissen wer der Babo ist“ (2013).

Direktlink

Direktlink

Direktlink

Entstanden ist dieses Projekt anlässlich des Red Bull Soundclash in Hamburg, bei dem zwei Teams aus zwei Rap-Generationen, Afrob, Eko Fresh und Samy Deluxe auf Crack Ignaz, Lgoony und – lol, srsly? – Soufian aufeinander trafen.

0 Kommentare zu “Podcast: Deutschrap 25

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.