Audio Blog Sounds of Frankfurt

Orson Wells – „Blend“

Der Frankfurter Lennard Poschmann aka Orson Wells veröffentlichte Mitte Mai dieses Jahres auf dem Londoner Label Bokhari Records den Track „Blend“. Neben seinem Original befinden sich auf der Scheibe noch zwei weitere Interpretationen – der Dorylus Remix und der Capracara Remix. Während die Originalversion den Hörer in die Technohouse-/Breakbeats-Phase der früher 1990er-Jahre katapultiert, schreiten die Remixe geradeliniger voran und kehren eine housige und deepe Seite hervor. In beiden Fällen bleibt der Charme des Originals erhalten, entfalten dennoch einen eigenen Charakter. Richtig. Gute. Elektronische. Musik.

Erst vor wenigen Jahren kam Orson Wells zur elektronischen Musik. Zusammen mit Benjamin Milz and Emil Seidel war er Gatsgeber der Sucio x Thunder in Paradise-Partys im Café KoZ, bevor er 2013 mit eben jenen beiden seine erste Platte bei Chiwax veröffentlichte und anschließend auch beim Label Live at Robert Johnson debütierte.

• Orson Wells im Internet: SoundcloudResident AdvisorDiscogsFacebook

[adsense1]