Im Vorfeld des 20. Juni

Am kommenden Samstag, 20.06.2015, möchte der Widerstand Ost-West in Frankfurt eine Demonstration abhalten. Geplant sind hierzu auch Gegenproteste, die vermutlich auch deutlich mehr Teilnehmer mobilisieren werden. Ob die Gegenproteste diesen Auflauf im Stadtteil Fechenheim verhindern wollen oder wie ursprünglich angemeldet in der Innenstadt, steht noch nicht fest. Aktuell ist es so, dass die Stadt Frankfurt beim hessischen Verwaltungsgerichtshof in Kassel Beschwerde gegen die heutige Entscheidung des Frankfurter Verwaltungsgerichts eingelegt hat, die Demo am Roßmarkt stattfinden zu lassen.

Unübersehbar, so zumindest mein Eindruck, sind in Frankfurt seit vielen Wochen schon die zahlreichen Anti- Nazi- Messages und Aufrufe zur Gegendemo. Hier einige Fotos dazu:

20.6. BLOCK NAZIS

NAZI AUFMARSCH IN FRANKFURT BLOCKIEREN

NAZIS BLOCKIEREN

ANTIFA ACTION DAY

GOOD NIGHT WHITE PRIDE

NAZI GROSSDEMO UND FASCHISTEN AUFMARSCH BLOCKIEREN

NAZI AUFMARSCH BLOCKIEREN

NAZI AUFMARSCH BLOCKIEREN 20.06.

FFM NAZIFREI

DON'T TRUST A NAZI

NO FRAGIDA

VIELFALT - BUNTE WELT

NAZIS BLOCKIEREN

FCK HGS

NATIONALISMUS RAUS AUS DEN KÖPFEN

FUCK PEGIDA

NAZI AUFMARSCH IN FRANKFURT BLOCKIEREN

FUCK PEGIDA

20:6:15 FFM NAZIS BLOCKIEREN

NAZIS RAUS

[adsense1]