Frankfurter KunstSäule

Frankfurter KunstSäule

Kulturmanager Florian Koch hat mit Unterstützung von Kulturamt, Ortsbeirat 5, Grünflächenamt und Ströer an der Ecke Brücken- und Gutzkowstraße in Frankfurt-Sachsenhausen eine Litfaßsäule aufgestellt. Hierbei handelt es sich nicht um eine von den mehr als eintausend Litfaßsäulen in Frankfurt die als Werbeträger fungieren. Diese hier steht für Kunstprojekte zur Verfügung und wird fortan jährlich mit drei Wechselausstellungen bespielt.

Die Idee ist nicht neu und wurde in Frankfurt bereits im vergangenen Jahr umgesetzt. Anlässlich der Luminale war an der Litfaßsäule vor dem Museum für Kommunikation das Werk „Black Light“ von Daniel Hartlaub zu sehen. Genau dieser Daniel Hartlaub ist es auch, der sich mit „Drei Sechs Null° – Schwarze Zeichnungen“ als erster Künstler der „Frankfurter KunstSäule“ angenommen hat.

Frankfurter KunstSäule in Sachsenhausen
Drei Sechs Null° – Schwarze Zeichnungen, von Daniel Hartlaub.

Ergänzende Videos hierzu gibt es beim Videodienst Vimeo zu sehen: