Kategorie: Musik

Body Count – „No Lives Matter“

Body Count - "No Lives Matter"

Die 1989 von Rap-Legende Ice-T gegründete Heavy Metal-/ Crossover-Band Body Count meldet sich an diesem Wochenende mit den Song „No Lives Matter“ eindrucksvoll zurück. Bevor es im dazugehörigen Musikvideo mit dem Song losgeht, äußert sich der bald 60-jährige Musiker in einem kurzen Monolog zu „Black Lives Matter“ und dem problematischen „All Lives Matter“. Weiterlesen

Cosmic Baby live im Omen

Cosmic Baby Video aus dem Omen in Frankfurt

Entgegen den Angaben bei YouTube könnte es auch sein, dass die Aufnahme von Cosmic Baby im Omen nicht erst 1993, sondern bereits am 28. November 1992 entstanden ist. So steht es jedenfalls auf meinem VHS-Tape aus dieser Zeit geschrieben. Nach Angaben dieses Flyers feierte das Omen an jenem Wochenende sein 4-jähriges Bestehen – u.a. mit Cosmic Baby, der just in diesem Monat auch sein Album „Stellar Supreme“ veröffentlicht hatte. Weiterlesen

Charts from the past: Ata Macias – Delirium Top 10 im Januar 1993

GROOVE Magazine

Mit der Serie Charts from the past greift das GROOVE Magazin ganz tief ins Archiv und kramt die frühen Lieblingsscheiben der DJs hervor. Nach Sven Väths Omen Top Ten vom Dezember 1991, sind dieses Mal die 10 Lieblingsplatten von Ata Macias an der Reihe, der zu dieser Zeit, 1993, u.a. im Plattenladen Delirium (noch Stiftstraße oder schon Töngesgasse?) und bei der Veranstaltungreihe Wild Pitch Club im Nachtleben an der Konsti aktiv war. Weiterlesen

Chordsandweapons – The Record Store

Im Frühjahr 2015 ging mit chordsandweapons.com der Record Store von Dieter Ziermeier online. Nur wenige Monate später erweiterte er seinen Aktionsradius und installierte im Ausstellungsraum des City Kiosk Yok Yok im Frankfurter Bahnhofsviertel einen monatlichen Pop-Up Vinyl Record Store. Die Nachfrage nach einem permanent zugänglichen Raum wurde mit der Zeit immer lauter und die Suche nach einem geeigneten Standort gewann zunehmend an Bedeutung. Und siehe da: In weniger als einen Monat ist es soweit, Frankfurt bekommt einen neuen Plattenladen! Weiterlesen

Phonk D & Le Rubrique – Flying Circus EP

Phonk D & Le Rubrique - Flying Circus EP

Der Darmstädter DJ und Producer Dirk Bretträger betreibt seit September 2014 das Label Footjob. Unter den Namen Phonk D veröffentlicht er dort bisher vor allem eigene Produktionen. Auf der demnächst erscheinenden „Flying Circus EP“ macht er gemeinsame Sache mit dem nicht weniger umtriebigen Le Rubrique aus Frankfurt.

Die Scheibe umfasst 4 Tracks und kann ab dem 30. Januar 2017 erworben werden. Die Titel verheißen allesamt Überirdisches: „Flying Circus“ (2 Versionen), „Latenight Flight“ und „In the Air„. ? Weiterlesen

Alternative – Meine Top 10 für 2016

Alternative Top 10 für 2016

Nach den Jahreslisten für deutschsprachigen Hip-Hop, Pop und elektronischer Musik, folgt heute der letzte musikalische Rückblick für 2016: Alternative. Die ausgewählten Songs klingen nicht nach Produktionen für den Mainstream und tauchten demnach weder an allen Ecken und Enden des Internets auf, noch war man ihnen permanent im Radio und Fernsehen ausgesetzt. Weiterlesen

Frankfurts Musikszene bei SoundCloud – Teil 3

Soundcloud Frankfurt

Die dritte Übersicht mit Musikschaffenden aus Frankfurt, die beim Online-Musikdienst Soundcloud aktiv sind und dort ihre Songs, DJ-Sets oder Labels promoten, fällt mit Machern wie Chris Wood, Ingo Boss, Julien Brecht, Matthias Vogt, Meat, Oliver Lieb, Roman Flügel oder auch Talla 2XLC sehr zugunsten elektronischer Musik aus. Eigene Produktionen mit Vocals gibt’s hingegen z.B. bei Blankets und den Rewe City Crime Boys. Weiterlesen

George Michael 1963 – 2016

George Michael 1963 - 2016

Denkt man an Songs von und mit George Michael, der gestern im Alter von 53 Jahren gestorben ist, dürften vor allem Titel wie „Last Christmas“ und „Careless Whisper“ herausragen – und das aus einer Diskographie, die auch Hits wie „Wake me up before you go go“, „Freedom“, „Faith“, „I want your sex“, „Father Figure“, „Jesus to a child“, „Praying for time“, „Fast love“, „Killer/ Papa was a rolling stone“ oder Duette wie „I knew you were waiting (for me)“ mit Aretha Franklin, „Don’t let the sun go down on me“ mit Elton John, „If I told you“ mit Whitney Houston und „As“ mit Mary J Blige enthält. Weiterlesen