Kategorie: Konsum

Freebase Records & Sneakers steht zum Verkauf

Freebase Records Sneakers Frankfurt

Nach Angaben der GROOVE suchen Christopher Holz und Carsten Schuchmann, den meisten vermutlich besser bekannt als Chris Wood und Meat, einen Käufer für ihren Laden in Frankfurt- Sachsenhausen, dem Freebase Records & Sneakers. Nach insgesamt 21 Jahren sei die Zeit für eine Veränderung und einen Neuanfang gekommen, obwohl Vinyl und Sneaker boomen und der Laden zu einem international anerkannten Plattenladen avancierte.

 

Werbung wirkt

Ströer-Werbeflächen in Frankfurt attackiert

In Anbetracht mehrerer Scherbenhaufen an der U-Bahn-Station am Ostbahnhof, scheint es vor nicht allzu langer Zeit – vielleicht vergangene Nacht? – wenig weihnachtlich zugegangen zu sein. Im oberen Bereich der Station sind Scheiben von drei Out of home-Marketingschaukästen der Firma Ströer, dem führenden Anbieter für Außenwerbung, zu Bruch gegangen. Weiterlesen

Neues Café in der Berger Straße: Mellow Yellow

Café Mellow Yellow Berger Straße Frankfurt

Schräg gegenüber des Chinesischen Gartens und neben dem von Spot und Atem bemalten Haus eröffnetete Anfang Oktober in der Berger Straße ein weiteres Café: Das Mellow Yellow. Zugegebenermaßen sollte neulich der Weg ins Café Kante führen, aber da vor Ort kein freies Plätzchen zu haben war, rief ich mir das Café in Erinnerung, an dem ich bisher immer nur vorbeigelaufen war.

Bei den Sitzgelegenheiten handelt es sich um kleine gepolsterte Sitzwürfel, die keinesfalls ungemütlich sind, aber vielleicht weniger zu einem längeren Verweilen einladen, zumindest wenn man nicht direkt eine Wand hinter sich hat. Aufgrund der überschaubaren Größe des Raumes aber eine schlüssige Entscheidung, um mehr als drei, vier Gästen Platz bieten zu können und man muss ja schließlich nicht seine Zelte (oder Notebooks) dort aufschlagen. Das Kuchensortiment wird gleich nach Betreten des Cafés optisch ansprechend in unterschiedlichen Glasglocken präsentiert und ist wirklich sehr abwechslungsreich, wie man auch besonders gut dem Instagram-Account von Mellow Yellow entnehmen kann. Wer es herzhafter mag kommt mit Sandwiches, türkischem Gebäck und Suppen auf seine Kosten.

Café Mellow Yellow Berger Straße Frankfurt

Café Mellow Yellow Berger Straße Frankfurt

Weiterlesen

Cassette Store Day 2015 in Deutschland

Audiokasssetten von früher

Heute in genau einem Monat findet der erste Cassette Store Day in Deutschland statt. Wie vermutlich am Namen schon unschwer zu erraten ist, handelt es sich hierbei um das Pendant des Record Store Days, der analoge Tonträger der Wahl ist also die gute olle Kassette, und nicht Vinyl.

Der Cassette Store Day hat seinen Ursprung im Vereinigten Königreich, erstmalig fand er am 7. September 2013 statt. 28 Shops machten zum Auftakt mit, u.a. auch der bekannte Laden Rough Trade in London. Im darauffolgenden Jahr schloß sich die USA an und in diesem Jahr folgen mit Deutschland, Australien und Neuseeland weitere Länder. Erscheinen anlässlich des Record Store Days Sondereditionen und exklusive Veröffentlichungen auf Vinyl, erfolgen diese am Cassette Store Day auf Tape. Klar. Weiterlesen

„Schämt Euch, ihr Sprayer!“

frankfurt-graffiti-mittelfinger

Vor ca. vier Jahren titelte die Stadtredaktion des bekannten Boulevardblattes  „Schämt Euch, ihr Sprayer!“. Anlass war ein riesiges, als „Schandfleck“ ausgemachtes Graffiti an der Schallschutzwand entlang der A661, zumal der dort angebrachte Frankfurt-Schriftzug auch mit „lastwagenhohen Stinkfingern“ versehen war. „Pendler zucken zusammen, Touristen schütteln ratlos den Kopf“, hieß es weiterhin im Artikel, aber dass eigentlich jeder in Frankfurt das total abgefeiert hat, spielte offenbar keine Rolle.

Hierzu heißt es bei Stoff aus Frankfurt: „Jedesmal, wenn man über die A661 in die Stadt fährt, oder aus ihr heraus, macht es uns stolz auf unsere geliebte Stadt und zaubert uns ein Lächeln ins Gesicht. Weil es die ganz eigene Frankfurter Haltung auf den Punkt bringt: Frankfurt is nothing to fuck with“ Und genau deswegen ziert dieses Motiv jetzt das neue Shirt der Collabo Schämt EuchStoff aus Frankfurt!

Weiterlesen

Konsumopfer campen vor dem Foot Locker auf der Zeil

yeezy-boost-350-sneaker-kanye-west-frankfurt

Als ich heute gesagt bekam, dass „da vorne“ irgendwelche Zelte aufgebaut seien und die Polizei auch schon vorbeigeschaut habe, dachte ich an eine (spontane) Aktion vom Project Shelter oder generell etwas zum Thema Refugees in Frankfurt. Meine Vermutung entpuppte sich als absurd, denn tatsächlich handelte es sich beim campingähnlichen Szenario vor dem Schuhgeschäft Foot Locker auf der Zeil um eine Anhäufung von Konsumopfern erster Güte. Weiterlesen

Der Vegan Bio Spahn auf der Berger Straße hat geschlossen

vegan-bio-spahn-bornheim

Direkt neben ihrem bisherigen Geschäft eröffnete die schon seit vielen Jahren in Bornheim beheimatete Bio Metzgerei Spahn am 30. März 2014 einen weiteren Laden. Statt Fleisch gab es dort Fleischersatzprodukte, wie z.B. Schnitzel ohne Fleisch, Döner ohne Fleisch usw. und fortan übertraf sich die lokale Pressewelt, vom kostenlosen Anzeigenblättchen bis hin zur Tageszeitung, mit Geschichten rund um dem „veganen Metzger.“

Anfangs hatte ich da auch mal mein Glück probiert, aber sowohl dem veganen Schnitzel, als auch dem veganen Döner konnte ich nicht viel abgewinnen. Handwerklich war das bestimmt vom Besten, aber geschmacklich war das einfach nicht meine Welt und ein bisschen atmosphärischer hätte es vor Ort sicherlich auch sein  können, aber das nur am Rande. Weiterlesen

Fancy Fries

fancy-fries-blaue-mayo

In den vergangenen zwei Jahren habe ich mich durch die Burgerläden dieser Stadt gefuttert und irgendwann bemerkt, dass eigentlich nirgends wirklich überragende Pommes zu haben sind. Und ja, das gilt auch für all diese Süßkartoffeldingsibumsi. Diese ganzen Samurai-, Salsa-, Cocktail-, Hawaii- oder was auch immer- Saucen, die man bei Stadt-, Straßen- oder Volksfesten – quasi direkt aus den Eimern – angeboten bekommt, haben mich bisher auch nicht überzeugt, so dass ich in 9 von 10 Fällen meine Pommes einfach nur mit Salz esse. Auch okay. Zur Zeit freue ich mich aber sehr über mir bisher unbekannte Variationen, die zudem auf ganzer Linie überzeugen: Fancy Fries.

fancy-fries-frankfurt-vegan

Seit Dezember 2013 auf Facebook und vielleicht auch generell erst um diese Zeit herum entstanden? Keine Ahnung, jedenfalls dauerte es bis zum diesjährigen AStA Sommerfest auf dem Campus Bockenheim um erstmals auf Fancy Fries aufmerksam zu werden. [Danke Johanna!] Weiterlesen

Buchstabensalat

buisness-lunch-mit-zuccini-und-gnochi

In den vergangenen Wochen und Monaten sind mir mal wieder einige Aushänge, Aufsteller und Beschriftungen aufgefallen. Dies allerdings weniger wegen der betreffenden Sache, sondern wegen dem, was es auch hier im Blog immer wieder mal gibt – den einen oder anderen Buchstaben zu viel oder zu wenig.

pingstmontag-geschlossen

An ganz besonderen Tagen geschlossen.

Schweinefleich

Gleichberechtigt ohne „s“ durch’s Leben: Schweinefleich und Rindfleich. Weiterlesen

Zu Hause in schwarz und rot

SGE-Graffiti-bei-der-Hall-of-fame-am-Ratsweg

Zu dem seit einigen Tagen erhältlichen neuen Heimtrikot von Eintracht Frankfurt wurde am gestrigen Abend noch ein Video veröffentlicht. In diesem werden besondere Eintracht- Momente der vergangenen Jahre in Szene setzt, z.B. Okochas Tor gegen den KSC oder Schurs Treffer gegen Reutlingen. Das Trikot für die Spielzeit 2015/2016 trifft zwar nicht so ganz meinen Geschmack, weil ich gleichgroße schwarz-rote Streifen der jetzigen Ausführung, mit diesen dünnen roten Linien, vorziehe, aber auch die diesjährige Variante wird sicher wieder zahlreiche Anhänger finden.

Besonders schön finde ich am Video, dass u.a. mit Stickern, Graffiti, Tags, Hausfassaden und Tattoos sehr viele Fankulturelemente jenseits der Stadions berücksichtigt wurden, und neben allerlei Eintracht- Merchandise gibt’s auch das Typescraper-Shirt von Stoff aus Frankfurt zu sehen.

Direktlink, via @DerVatta