Donnerstag bis Donnerstag

Nach dem Feiertag ist vor dem Wochenende ist vor dem Feiertag. Oder so ähnlich. Da in den nächsten acht Tagen mehr als zwei oder drei nicht gänzlich uninteressante Events stattfinden, habe ich an dieser Stelle mal wieder einige Veranstaltungshinweise für Frankfurt (und Offenbach) zusammengetragen.

Donnerstag, 24. April 2014

  • Alte Oper, 19 Uhr: ´Wenn die Polizei also nicht binnen weniger Stunden räumt, verlassen Hausbesetzer also auch schon mal selbst den Ort des Geschehens? Hm. Wie dem auch sei: Anlässlich der Aktionen rund um die Osterfeiertage und den Forderungen für ein neues IvI folgt heute eine Demo.
  • Café KoZ, ab 21 Uhr: Nach längerer Auszeit zum ersten Mal wieder an den Decks: Tanja Harde. Whoop-whoop! Außerdem mit am Start: Sucio-Resident Magun.

Freitag, 25. April 2014

  • Friedberger Platz, 10 bis 20 Uhr: Der Wochenmarkt im Nordend. Zum einen. Zum anderen: Das übliche Drumherum, bis 22 Uhr.
  • Hafenkino (Offenbach), 19.30 Uhr: Genug gesagt. Eine Beziehungskomödie mit James “Tony Soprano” Gandolfini in seiner letzten Hauptrolle.

Weiterlesen

LAZY. Frankfurt am Schwedlersee – Saison 2014

Direktlink, via LAZY. (Hosted by Pedo Knopp, Weller and Yannick )

Sofern das Wetter mitspielt, startet LAZY. Frankfurt am 30. April 2014 in seine neue Saison am Schwedlersee. Los geht’s auch in diesem Jahr wieder um 20 Uhr.

Ebenfalls bekanntgegeben wurden alle weiteren Termine für die LAZY.-Saison 2014: Weiterlesen

Farbenfabrik Flohmarkt am Ostermontag (21.04.2014)

farbenfabrik-flohmarkt-frankfurt

Am kommenden Ostermontag findet der erste Farbenfabrik-Flohmarkt des Jahres statt. Zum insgesamt 15. Mal kann man im Gutleutviertel entlang der Räumlichkeiten von Tanzhaus West, Dora Brilliant und Landungsbrücken in ungezwungener Atmosphäre zwischen 2nd Hand Kleidung, Vinyl, CDs, Bücher, Wohnaccessoirs u.v.m stöbern und vielleicht eine schönen Fund machen. Mit Kaffee, Kuchen und kleinen Speisen ist auch wieder das Versuchskantinchen mit von der Partie, die Musik zu diesem Event kommt von Suse. Beginn ist um 14 Uhr. Schön, dass es wieder losgeht.

Record Store Day 2014

“Ich habe meine gesamte Jugend in Plattenläden verbracht. Ebenso fast mein gesamter Freundeskreis. Der Plattenladen war für uns nicht nur Jagdrevier, Goldmine, Flash-Mittelpunkt und Quelle unser Kreativität, sondern auch ein Umschlagplatz für Zwischenmenschlichkeiten. Ein Zentrum unserer Sozialisation.” (Jan Delay, diesjähriger Botschafter des Record Store Day in Deutschland)

record-store-day-2014-frankfurt-am-main

Am kommenden Samstag, den 19. April 2014, findet der diesjährige Record Store Day statt. Der Record Store Day wurde erstmals 2007 in den USA durchgeführt und ist ein Event, der den guten alten Plattenladen um die Ecke in den Fokus rückt. Dies geschieht durch exklusive Musikveröffentlichungen (Neue Releases, Wiederveröffentlichungen, limitierte Sondereditionen…), die an jenem Tag nur bei (nicht immer allen) teilnehmenden Geschäften angeboten werden. Mancherorts werden noch zuätzlich Gigs oder Meet & Greet-Events veranstaltet. Weltweit nehmen mittlerweile über 3000 unabhängige Plattenläden am Record Store Day teil und schon über 500 dieser speziellen Releases werden eigens für diesen Tag produziert.

In Frankfurt nehmen die folgenden vier Geschäfte am Record Store Day 2014 teil: Weiterlesen

Freilichtausstellung zu “Frankfurt liest ein Buch” im Oeder Weg

die-vollidioten-frankfurt-liest-ein-buch-veranstaltungshinweis

Seit dem 31. März 2014 findet in Frankfurt das Lesefest Frankfurt liest ein Buch statt. Initiiert und konzipiert wurde es vom gleichnamigen Verein, der mit seinen Aktivitäten in den vergangenen vier Jahren bereits über 50.000 Besucher und ca. 400 Veranstaltungen vorweisen kann. Ziel des Vereins ist es, ein Buch zum Gesprächsstoff und Gemeinschaftserlebnis zu machen und dabei Bürger, Institutionen und Prominente in möglichst vielfältiger Form zusammenbringen. In diesem Jahr hat man sich Eckhard Henscheids “Die Vollidioten” angenommen, einem historischen Roman aus dem Jahr 1972, dessen Handlung sich im Frankfurter Nordend abspielt. Weiterlesen

Wie ich die Luminale 2014 erlebt habe

Ein bisschen ist es wie bei den Katalogfotos vom Strand am gewünschten Urlaubsort. Alles chillig, Himmel blau, feinster Sand und ein nur spärlich besuchter Strand. Die Realität vor Ort: Strand überfüllt und vom Sand ist vor lauter Decken und Liegestühlen nichts zu sehen. Oder die Gastronomie im Sommer: Endlich wieder draußen sitzen… bis die ersten Wespen auftauchen. Irgendwas ist ja immer. So auch bei der diesjährigen Luminale in Frankfurt, wo die Vorfreude auf all die Licht-Installationen schnell den K(r)ämpfen um die Positionierung der Kamera wich.

luminale-2014-in-my-eyes-01

luminale-2014-in-my-eyes-02

luminale-2014-in-my-eyes-04

Weiterlesen

Frankfurt: Monatsausklang mit vielen Events (März 2014)

zum-glück-bin-ich-in-frankfurtWell, well, well.. zum Monatsausklang bietet Frankfurt allerlei Möglichkeiten, sich die Zeit zu vertreiben: In Sachen Shopping gibt es beispielsweise drei Flohmärkte, u.a. den 7. Vinylflohmarkt im ExZess. Wer es weniger 2nd-mäßig mag, kann im Brückenviertel dem Late Night Shopping frönen oder sich tags drauf in den nun schon 2. verkaufsoffenen Sonntag des Jahres in Frankfurt stürzen. Beim Fußball stehen interessante Begegnungen an: Eintrachts U19 empfängt K’lautern, die U23 muss an den Bieberer Berg und der FSV Frankfurt muss sich am Bornheimer Hang gegen den Tabellendritten aus Paderborn behaupten. Nachtunterhaltung gibt’s u.a. mit Sucio im KoZ, dem Smile for a while-Kollektiv im Neglected Grassland, wo der Nachfolge-Release zur furiosen “FFM EP” gefeiert wird, der Pixelkitchen und einem neuerlichen Schirn at night-Event. Außerdem: Lichter aus zur Earth Hour, Lichter an zur Luminale. Die Übersicht schaut wie folgt aus: Weiterlesen

Urban Art & Typographie – Ausstellung in Seligenstadt mit Peng, Bomber, Boboter One, Jörg Schmitz und Kai Lippok

peng-seligenstadt-bild-S15-gelber-roboter

© by PENG

Nur einen Tag nach der Vernissage zur Ein Leben ohne Peng ist möglich-Ausstellung in Frankfurt beginnt im Kunstforum Seligenstadt eine weitere Ausstellung unter Mitwirkung von Peng. Hierbei handelt es sich um die Ausstellung Urban Art & Typographie, bei der auch Arbeiten von Bomber (Helge W. Steinmann), Boboter One (Balázs Vesszösi), Jörg Schmitz und Kai Lippok zu sehen sein werden.

Neben den regelmäßig per Schiff einfallenden Sonntagsausflüglern aus Frankfurt, mit Ziel Eisdiele, Altstadt und Klostergarten, werden am besagten Tag hoffentlich noch einige an urbaner Kunst interessierte Leute den Weg nach Seligenstadt finden. Weiterlesen

Ein Leben ohne Peng ist möglich – Streetart Ausstellung in Frankfurt

peng ausstellung in frankfurt

© by PENG

Auf dem Blog vom Streetart-Künstler PENG gibt es derzeit acht tolle Bilder zu sehen, die neben weiteren Exemplaren ab dem 5. April 2014 in der Ausstellung Ein Leben ohne Peng ist möglich zu sehen sein werden.

Schauplatz hierfür ist die Galerie Saint Gabriel in der Wittelsbacher Allee 65. Die Vernissage beginnt um 20:30 Uhr, das Ende ist für 24:00 Uhr vorgesehen. Die Ausstellung selbst geht bis zum 30. Mai 2014 und die Bilder sind während der kompletten Ausstellungsdauer zu erwerben. Spread the word!

STOFFEL 2014 vom 18. Juli bis 17. August im Günthersburgpark

Das Stalburg Theater veranstaltet auch im diesen Jahr wieder sein Open Air-Festival STOFFEL. Dieses findet vom 18. Juli bis 17. August 2014 statt. Schauplatz für das “unaufgeregteste Festival der Welt” mit Musik, Kabarett und Lesungen wird abermals der nördliche Teil des Günthersburgparks im Frankfurter Nordend sein.

stoffel-publikum-im-günthersburgpark-frankfurt

Auch wenn die ungezwungene Atmosphäre des STOFFEL-Festivals jährlich rund 50.000 Besucher in den Günthersburgpark lockt, ist das ganze Treiben vor Ort kein Selbstläufer, so dass man sich bereits im Vorlauf des Veranstaltungszeitraums mit Spenden als Unterstützer beteiligen kann.

STADT plus, VERANSTALTUNG minus.

stadtplus-unorte-in-frankfurt“Vorgestellt werden abseitige, skurrile und spannende Un-Orte, die so in keinem Reiseführer zu finden sind.” Das mag stimmen, einen Reiseführer mit derlei Inhalt dürfte es in der Tat nicht geben. Dafür aber drei Bücher, die genau diese Un-Orte zum Thema haben. Oder anders formuliert: Völlig schnuppe, wie das Baby gennannt wird: Für den dargebotenen Inhalt der Veranstaltung hätte es nicht diese Veranstaltung gebraucht, sondern einfach nur eines der Bücher, von mir aus auch alle drei.

Die Rede ist vom STADTplus-Event am Mittwoch, den 5. März 2014, im DAM, dem Deutschen Architektur Museum in Frankfurt. Eröffnet wurde die diesjährige Staffel von STADTplus mit dem Event “Wo Frankfurt zum Unort wird”. Durch den Abend führte “Christian Setzepfandt, Stadtführer und Autor”. Um genau zu sein, einer der beiden Autoren der Bücher 101 Unorte in Frankfurt, 102 neue Unorte in Frankfurt und 103 Unorte in Frankfurt, allesamt erscheinen im Societäts Verlag. Weiterlesen

Graffiti-Film “Damagers” in der Naxoshalle

Am 27. Januar 2014 wird in der Naxohalle in Frankfurt der Film Damagers gezeigt. Der Beginn der Vorführung ist für 20 Uhr vorgesehen.

“Ein düsterer atmosphärischer Film über den harten Kern der Berliner Subway Trainwriterelite, der quer durch die dunkelen Tunnel des Berliner U bahn systems führt.” (ilovegraffiti.de)

“This graffiti movie seems to be awesome! The film ‘damagers’ promises a lot of atmosphere from the Berlin tunnel systems and 60 minutes running time.”  (spraydaily.com)

Im Film mit dabei sind: AKOR, ABIS, AZUR, BLOK, BUZZ, HAM, KRAD, MACK10, REAK, SHUS, SOK, SHADE, SIX, TRUS, TIN , TRIK, TRON, TOUR, und WINE.

Direktlink, via deependbmx

Fensterschau II – Eva Schwab & Hans Petri

alex-türschmann-fensterschau

Wer am 1. Januar 2014 wieder halbwegs beisammen ist, der könnte sich am frühen Abend in der Burgstraße 43 einfinden. Nach der ersten Fensterschau zu Helga Schmidhuber am 6. September 2013, findet am Neujahrstag um 18 Uhr die Fensterschau II zu Eva Schwab und Hans Petri statt. Die Musikbeschallung erfolgt durch Double Daimond.

Sketch and Write-Event in Frankfurt mit Sweet Uno + Bernardo Maldonado Morales

Am Donnerstag, den 19. Dezember 2013 sind Sweet Uno und Bernardo Maldonado Morales in Frankfurt. Zu Gast sein werden sie in Sachsenhausen, bei Nuuna und Brandbook, wo sie deren großen Store- und Bürofenster bemalen werden. Das Rahmenprogramm besteht aus heißem Apfelwein, kleinen Snacks und elektronischer Musik. Beginn ist um 18.00 Uhr.

Was die beiden Artists drauf haben, kann man den folgenden zwei Clips entnehmen. Das 12-minütige “5 minutes with”-Video von Arte Creative zu Cédric Pintarelli, so der bürgerliche Name von Sweet Uno, ist etwas spannender, da es sich hierbei um ein richtiges Künstlerportrait handelt, welches sich zudem den immer noch kontrovers diskutierten “Tags” annimmt. Weiterlesen

Mogadishu City Power @ B-Ebene Höhenstraße

Freitag vor einer Woche wurde im Frankfurter Nordend die neue Mogadishu City Power-Kollektion vorgestellt. Schauplatz hierfür war ab 21 Uhr die B-Ebene der U-Bahn-Station “Höhenstraße”. Da ich am besagten Abend u.a. bei den neu eröffneten Ateliers in der Hellerhofsiedlung im Gallus zugegen war, habe ich mich darüber gefreut, dass es von der Aktion mittlerweile auch ein Video zu sehen gibt. Erfreulicherweise wurde hierfür sogar auf die Musik zurückgegriffen, die bereits seit einiger Zeit auf der Mogadishu-Website zu hören ist.

Direktlink, via gipsytricks

Mogadishu City Power im Internet: WebsiteTwitterTumblrFacebook