Kategorie: Blog

Podcast: Durch die Gegend mit Frank Spilker (Die Sterne)

viertausendhertz podcast - logo

Der freie Journalist und Kölner Radiomoderator Christian Möller führt in Durch die Gegend beim Podcastlabel Viertausendhertz regelmäßig Interviews mit Musiker­Innen, Schriftsteller­Innen, Künstler­Innen und Philosoph­Innen – und das nicht in irgendeinen Studio, Büro oder Hotel, sondern an einem Ort, der mit den InterviewpartnerInnen verbunden ist. Neulich war das Frank Spilker, Kopf der Band „Die Sterne“ in Hamburg.

Wo fing das an und wann?

Besonders bekannt sind die Sterne-Songs „Fickt das System“ (1992), „Universal Tellerwäscher (1994) und natürlich „Was hat dich bloß so ruiniert?“ (1996), dass man zu den Highlights deutschsprachiger Musik der vergangenen 25 Jahre zählen muss.

Christian Möller hat ihn neulich in Hamburg auf einem Spaziergang von Altona ins Schanzenviertel besucht und mit ihm über die Anfänge in der Provinz, Kreativität und den Wandel der Indie-Kultur gesprochen. Thematisiert werden auch Altnazis, Buchhandel, Gentrifizierung, G20-Protest, MTV und VIVA, Rote Flora u.v.m.

Weiterlesen

Charlotte Gainsbourg – „Rest“

Charlotte Gainsborug - Rest

Fans des französischen Electro-Duos Daft Punk werden sich bei „Rest“, dem neuen Song von Charlotte Gainsbourg, an die langsamen und melancholischen Songs aus dem Album „Discovery“ erinnert fühlen – nur dass diesmal statt Vocoder-Spielereien eine richtige Fauenstimme den Gesangspart übernimmt. Die Ähnlichkeit des Soundbildes ist kein Zufall, denn produziert hat den Song für die französische Schauspielerin und Sängerin Guy-Manuel de Homem-Christo von Daft Punk.Weiterlesen

Ausblick vom Lohrberg

Panorama vom Lohrberg aus gesehen

So sieht’s also aus, wenn man auf dem Lohrberg ist. Der Ausblick in Richtung Hanau und Offenbach fällt erwartungsgemäß etwas bescheiden aus, aber Frankfurt’s reißt’s dann wieder mal für die Region raus. ;-)

Weinbau auf dem Lohrberg in Frankfurt
Weinbau am Lohrberger Hang.
Blick vom Lohrberg auf das Dampfkraftwerk Staudinger
Dampfkraftwerk Staudinger bei Großkrotzenburg.
Ausblick vom Lohrberg
Casseella in Fechenheim.
Blick vom Lohrberg auf den City Tower in Offenbach
City Tower in Offenbach.
Hufelandhaus und Atzelberg vom Lohrberg aus gesehen
Hufelandhaus und Atzelberg.
Ausblick vom Lohrberg auf BGU und Fernsehturm
BGU und „Fernsehturm“.
Blick vom Lohrberg auf einen Teil der Frankfurter Skyline
Skyline und andere Hochhäuser.
Panoramaausblick vom Lohrberg auf Frankfurt
Panoramablick vom Lohrberg.

Fantasy Filmfest 2017 in Frankfurt

Fantasy Filmfest 2017 in Frankfurt

Alle Jahre wieder tourt das Fantasy Filmfest durch’s Land und bietet für einige Tage die Gelegenheit, den Einheitsbrei der Mainstreamkinos hinter sich zu lassen und stattdessen Action-, Anime-, Fantasy-, Horror- und SciFi-Abenteuer anzuschauen, die, bis auf wenige Ausnahmen, nicht im normalen Kinobetrieb zu sehen sein werden.

In Frankfurt findet das Fantasy Filmfest 2017 vom 14. bis 24. September statt und hat 53 Vorstellungen im Gepäck. Mit „It“ ist für die Opening Night großes Genrekino und ein Wiedersehen mit dem Horrorclown Pennywise angekündigt. Rasant und blutig wird’s zur Closing Night mit „The Villainess“ und als eine Art „Stand by me“ meets „Donnie Darko“, wird der Film „Super Dark Times“ gehandelt.

Weiterlesen

Kunstwürfel auf dem Campus Bockenheim: Signal Labsaal

Rote Geschenkschleife um den Labsaal

Die Graffitikünstler Justus Becker und Oğuz Şen haben in den vergangenen Wochen alle Außenwände des Labsaals am Uni-Campus Bockenheim künstlerisch neu gestaltet. Ein rotes Band mit Schleife führt um das gesamte Gebäude herum, dass früher als Mensa, und zuletzt als Unterkunft für Geflüchtete genutzt wurde. Auch eine Weltkarte sowie die Gesichter von Max Horkheimer und Theodor W. Adorno sind abgebildet worden. Mit Machtergreifung der Nationalsozialisten emigrierten die beiden 1933 in die USA und kehrten 1949 an die Frankfurter Universität zurück. Unter Bezugnahme auf diese beiden schlägt die Aktion eine Brücke zu der aktuellen Situation.

Weiterlesen

Graffiti in Frankfurt – Hall of Fame am Ratswegkreisel – August 2017

Hommage-Graffiti an SAIEO

100 Fotos mit Graffiti von der Hall of Fame am Ratswegkreisel in Frankfurt. Alle Aufnahmen sind im August 2017 entstanden. Auf Seite 1 dieses Beitrags zu sehen sind u.a. Ätz, Casi, Cink, Creis, Epic, Fiasko, Friendschiff, Ghes, Iro, Isar, Kramz, Less than hero, Miko, Olsen, Resq, Spade, Speed, Toes und Xavier…

Weiterlesen

Beck – „Up all night“

Beck - "Up all night" (Video)

Ein Song, der mir gefiel und zugleich ein Rätsel war, war im vergangenen Jahr „Up all night“ von Beck. Zum einen, weil das ein Klangbild ist, dass ich nicht unbedingt mit dem Musiker Beck in Verbindung bringe, zum anderen, weil der Song auch nirgendwo zum Kauf angeboten wurde. Er kam lediglich im Spiel FIFA 17 und in einem Werbespot von Fossil zum Einsatz. Nun ist ein offizielles Video zu „Up all night“ erschienen. Beck selbst ist im Video nicht zu sehen, dafür aber eine junge Frau, die in Rittermontur eine Party entert.Weiterlesen

Simply the Best: Die BRAUN Design Story

Die BRAUN Design Story (Video)

Das Unternehmen wurde 1921 in Frankfurt-Bockenheim von Max Braun als Apparatebauwerkstatt gegründet. Erstes Produkt war ein Triebriemenverbinder, gefolgt vom ersten Rundfunkempfänger und, nach dem 2. Weltkrieg, dem elektrischen Trockenrasierer, welcher den Grundstein für den späteren Erfolg des Unternehmens legte.

Mit dem Tod Max Brauns 1951, übernahmen die Söhne Arthur und Erwin Braun die Geschäfte. Diese erweiterten das Produktsortiment und änderten das Gesamterscheinungsbild des Unternehmens, in dessen Folge auch die Abteilung für Formgestaltung entstand. Diese legte zugleich den Grundstein für das neue Produktdesign, welches später als „Braun Design“ einen bedeutenden Platz in der Geschichte des Industriedesigns einnahm.

Der Dokumentarfilm „Die Braun Design Story“ von Dieter Oeckl kann leider nicht auf anderen Websites wiedergegeben werden, sondern nur direkt auf YouTube.