Kategorie: Blog

Streetart in Frankfurt: TREPPE 1.OG

Dudes im Schaufenster vom Canpire-Shop in Frankfurt-Sachsenhausen

Ungefähr seit Februar 2016 sehe ich vermehrt von diesen Dudes mit den länglichen Köpfen, ergänzt durch die Zahl „1“ oder auch zusammen mit Wörtern wie z.B. „Beton“ oder „Treppe“. Die Nutzung von „Treppe 1“ bzw. „Treppe 1. OG“ (so auch die Bezeichnung des gleichnamigen Instagram-Kontos) scheint sich hierbei im Laufe der Zeit durchgesetzt zu haben, zumindest bei Stickern, die ich im Frankfurter Stadtgebiet, und hier besonders oft rund um die Ateliers der Basis in der Elbestraße und dem Städel Museum am Schaumainkai, entdecken konnte.

Streetart in Frankfurt: Treppe 1.OG

Streetart in Frankfurt: Treppe 1.OG

Streetart in Frankfurt: Treppe 1.OG

Weiterlesen

Metropolis – Offenbach im Wandel

Offenbach im Wandel

Metropolis ist das wöchentliche Kulturmagazin von Arte. Es berichtet über das intellektuelle und künstlerische Leben in Deutschland, Frankreich und ganz Europa. Themen sind u.a. Architektur, Boulevard, Design, Film, Literatur, Musik, Neue Medien und Theater.


„Offenbach ist okay, keine Frage.“ (Kai Vöckler)

„Wir sind stolz da drauf, dass wir Assis sind“ (Anny Öztürk)


Anfang Juni wurde ein wundervoller Report über Offenbach im Wandel ausgestrahlt. Die Stadt mit 130.000 Einwohnern aus 152 Nationen und Herkunftsdeutschen in der Minderheit gilt als schlafender Riese und seit einiger Zeit sogar als hip. Die einst vor allem von Frankfurtern in vielerlei Hinsicht und wider besseres Wissens als unattraktiv gelabelte Stadt, gilt plötzlich als „Arrival City“ und „Creative City.“ Abgesehen von Neubaugebieten mit fancy Projektnamen und einer freshen Stadtvermarktung mit „Offenbach“ hier und „Herzchen“ da, tut sich de facto aber nur unwesentlich weniger, als bereits in den Jahren zuvor.Weiterlesen

Boared – Doku über Hauptwache-Skater

Die HfG-Schülerin Isabel Fein gewährt in ihrem Dokumentarfilm „Boared“ einen kleinen Einblick in das Leben zweier Frankfurter Skater, die es aufgrund ihrer Leidenschaft regelmäßg an die Hauptwache verschlägt.

Die Aufnahmen sind bereits 17 Jahre alt und stammen demnach aus einer Zeit, in der noch der motorisierte Verkehr durch die Hauptwache fuhr und Railslide seinen Shop in B-Ebene hatte. Weiterlesen

Meeting of Styles 2017 in Wiesbaden – Dan Kitchener

Dan Kitchener beim Meeting of Styles 2017 in Wiesbaden

Dan Kitchener lebt in Essex und ist professionaler Mural-/Street-Artist, Illustrator und Art Director in einer Person. Seine Arbeit verrichtet er zumeist in London und der Region South East. Er verkauft Werke an Sammler aus Australien, Europa, Japan und den USA und hat u.a. schon für Sir Paul McCartney, Kylie, MTV und Ministry Of Sound gearbeitet.

Dan Kitchener war zusammen mit vielen anderen Street Artists vor rund zehn Tagen beim Meeting of Styles 2017-Festival in Wiesbaden Mainz-Kastel aktiv und hat ein sehenswertes Mural entlang der Treppe beim Rheinufer hingzaubert.Weiterlesen

basis.open – offene studios

basis.open – offene ateliers 2017

An allen drei basis-Standorten in Frankfurt öffnen am kommenden Wochenende die rund 130 Künstlerinnen und Künstler die Türen zu ihren Ateliers.


In der Gutleutstraße 8-12, Elbestraße 10hh und Linnéstraße 3 wird der Öffentlichkeit die Möglichkeit geboten, einen Einblick in die Arbeitsräume zu werfen und sich einen Bild vom künstlerischen Schaffen der Kreativen zu machen.

Das Rahmenprogramm für den 24. und 25. Juni sieht u.a. thematische Führungen durch je drei Ateliers der basis-Künstlerinnen und Künstler Weiterlesen

Prodigy (Mobb Deep) 1974 – 2017

Den Namen „Prodigy“ dürfte man auf Anhieb mit den Technopunks aus Großbritannien in Verbindung bringen, auch wenn es eigentlich „The Prodigy “ heißt. „Prodigy“ hingegen war der Künstlername von Albert Johnson, der heute im Alter von nur 42 Jahren verstorben ist. Zusammen mit seinen Kompanion „Havoc“ bildete er das Hip-Hop-Duo Mobb Deep.

Keine Frage, Popmusik klang nie besser als in den Achtzigern und Hip-Hop, besonders us-amerikanischer Hip-Hop, dürfte in den Neunzigern seine größte Phase gehabt haben: Allein in der Zeit von 1993 bis 1994 veröffentlichten Legenden wie Nas, Snoop Doggy Dogg, The Notorious B.I.G. und der Wu-Tang Clan ihre ersten Alben. Aber auch die New Yorker Mobb Deep machten in diesem Jahrzehnt mit „Survival Of The Fittest“ und „Shook Ones“ erstmals auf sich aufmerksam und spielten mit ihren Alben in den USA einige Gold- und Platinauszeichnungen ein. In Deutschland blieben wirklich nennenswerte Chartserfolge aus, aber das sagt mehr über (Hip-Hop in) Deutschland aus, als über Mobb Deep, denen ein Platz im Hip-Hop-Olymp sicher ist.Weiterlesen

Shutter Art & Garage Door Graffiti in Frankfurt – Part 7

Shutter Art Graffiti in Frankfurt

Außenrollläden für Fenster und Schaufenster sowie Garagentüren dienen neben ihrem eigentlichen Zweck auch als Träger von Ideen, die mit Spray Paint umgesetzt werden. Durch die spezielle Struktur dieses Untergrunds entfalten die Graffiti einen besonderen Charme. Besonders legal zustande gekommene Werke, wie man sie z.B. in einigen Metropolen dieser Welt zu sehen bekommt, zeigen auf, wie ansprechend sich diese Kunstform auf das Stadtbild auswirken kann.Weiterlesen

Meeting of Styles 2017 in Wiesbaden – Grow Up Crew

In Wiesbaden Mainz-Kastel fand vom 7. bis 11. Juni das Graffiti-Festival Meeting of Styles 2017 statt. Motto in diesem Jahr: Age of Abundance.


Let’s Grow ist ein gemeinnütziger Verein, der sich 2016 im spanischen Valencia gegründet hat. Im Mitelpunkt stehen Themen der Hip-Hop-Kultur: Tanz (Uprock, Breaking, Funk Styles), Kunst (Graffiti, Postgraffiti, Urban Art, Zeichnen, Audiovisuals), Musik (Rap, Djing, Beatmaking, Beatbox, Soul, Funk, Jazz) und städtische Disziplinen (Street Workout, Tricking, Freestyle Basket, Parkour, Inline Skating, Skating).

Xemayo, Sink, Elrond, Mawe, Close und Keoni von der Grow Up Crew sind Teil von Let’s Grow. Zusammen mit Kober aus Mexiko haben sie sich zum diesjährigen Meeting of Styles-Festival in der hessischen Landeshauptstadt eingefunden und direkt unterhalb der markanten Bushaltetselle am Brückenkopf Kastel ein großflächiges Mural gemalt.Weiterlesen