Kategorie: Sounds of Frankfurt

Ćelo & Abdï – Diaspora

Celo & Abdi - Diaspora

Mit „Diaspora“ erscheint in diesen Tagen das vierte Studioalbum des Frankfurter Rap-Duos Ćelo & Abdï. Wie bereits beim Vorgänger „Bonchance“, sind auch diesmal bereits drei Songs vorab veröffentlicht worden, wobei „Rillé“ und „Rhythm ’n Flouz“ für mich etwas hinter den Erwartungen zurückblieben. Dass in Ć&A aber mehr drin steckt, zeigen sie mit der Gastarbeiter-Hymne „Diaspora“, wenngleich diese in der YouTube-World of Deutschrap-Retards bisher die wenigsten Klicks erzielte.

Für das neue Album (VÖ: 27.10.2017) hat sich die Bornheim-Goldstein-Connection etwas besonderes einfallen lassen: Es wird ein Limited Edition-Pack geben, in dem u.a. das „Mietwagentape“ – erstmals auf CD – enthalten sein wird.

Direktlink

Weiterlesen

Die Jingles von der hr3-Clubnight mit PCP vom 23.10.1993

Die Jingles der hr3-Clubnight von PCP Frankfurt 1993

Die „hr3-Clubnight“ war eine Sendung, die von 1990 bis 2001 samstags von 21 bis 24 Uhr beim Hessischen Rundfunk ausgestrahlt wurde. Das Format lebte auf den Sendern hrXXL und YouFM zwar bis 2014 weiter, aber was bei der „hr3-Clubnight“ von Relevanz war und in Erinnerung blieb, spielte sich auf dem Sendeplatz von hr3 ab.

DJs der Frankfurter Clubszene im Radio

DJ-Sets gibt es heutzutage dank Internet fast schon wie Sand am Meer und diese kann man zudem ohne weiteres speichern oder streamen. Vor knapp fünfundzwanzig Jahren sah das jedoch noch anders aus, denn dass DJs, in diesem Fall aus Frankfurt, mehrere Stunden lang im Radio auflegten, war eine kleine Sensation. Weiterlesen

Sounds of Frankfurt – 07/2017

Soundcraft EPM-8

Sounds of Frankfurt diesmal mit 7 neuen Soundcloud-Fundstücken aus dem Einzugsgebiet Frankfurt. Zahlreiche neue Tracks gibt’s von den Rewe City Crime Boys, und auch Roman Flügel liefert wieder vom Allerfeinsten ab. Dazu gesellen sich Mixe, die gute Laune machen: Elektronisch von Luzie und soulig von Weller. Auf die 12 gibt’s von Anthony Rother und den ehemaligen Freebase Records & Sneakers-Machern Chris Wood & Meat und Orson Wells bietet alles jenseits von 4-to-the-floor auf.

Direktlink

Direktlink

Weiterlesen

Charts from the past: Sven Väth – Omen Top 10 vom Juni 1992

Groove-Magazine

Das GROOVE Magazin ist die dienstälteste Lektüre im Bereich Dance und gilt seit der Gründung im Jahr 1989 als Sprachrohr und Motor der elektronische Musikszene. Ihren Ursprung hat die heute in Berlin ansässige GROOVE in Frankfurt am Main, was sich auch im damaligen Untertitel „Sound of Frankfurt“ widerspiegelte. Mit der Serie „Charts from the past“ greift das GROOVE Magazin seit einigen Monaten tief ins Archiv und kramt die frühen Lieblingsscheiben der DJs hervor.

In der aktuelle Folge wird zum zweiten Mal eine Top 10 von Sven Väth, diesmal die vom Juni 1992, thematisiert. Weiterlesen

Moses Pelham – „You remember“

Moses pelham - You remember

Ich kann noch immer all die „Mo, wann kommt die Platte raus?“-Rufe hören, die in den Jahren zwischen den Albumveröffentlichungen „Geteiltes Leid 2“ (2004) und „Geteiltes Leid 3“ (2012) erklangen, da kündigt Moses Pelham bereits für den 11. August 2017 sein nächsten Studioalbum an.

Ebenso wie mit „Ich lass dich nicht zurück“ vor einigen Jahren die Promophase zum langerwarteten Album „Geteiltes Leid 3“ nicht mit einem Direkt in die Fresse-, sondern einem Direkt ins Herz-Song startete, geht es auch diesmal los: „You remember“ geht aber noch einen Schritt weiter, denn dieser pianogetragene Song verzichtet sogar komplett auf den Einsatz von Drums und ist eine rührende Reminiszenz an die Anfangszeiten Pelhams im „Stadtteil, den damals eigentlich keiner kannte“ und der die Leute heute schon „beim Autobahnschild“ erfreut.Weiterlesen

Marc Acardipane (PCP) – Interviews, 1990 und 2014

Tranergy-TV interviewt Marc Acardipane

Wenn es um die glorreiche Technohouse-/Dancemusic-Vergangenheit Frankfurts geht, landet man schnell bei Namen wie Sven Väth, Dance 2 Trance, DJ Dag, Talla 2 XLC, Torsten Fenslau, Jam & Spoon, Marc Spoon, Luca Anzilotti, Michael Münzing und Ata Macias, aber vermutlich seltener bei PCP und Marc Acardipane.

Aus dem Hause PCP („Planet Core Productions“) stammen Veröffentlichungen wie der erste Hardcore-Techno-Track der Welt, „We have arrived“ von Mescalinum United, die legendären „Frankfurt Trax“-Compilations, Smashs „Konstablerwache“, das Original von Scooters „Maria (I like it loud)“, dessen „Döp-döp-döp…“ heute sogar bei Torerfolgen in einigen Fußballstadien zum Einsatz kommt sowie die vielleicht populärste „hr3-Clubnight“ aller Zeiten.

Weiterlesen

Sounds of Frankfurt – 05/2017

Sounds of Frankfurt

Bevor die Cocoon-Saison auf Ibiza beginnt, legt Sven Väth noch einige Male in der Region auf: Am 4. Juni im Stadionbad in Frankfurt und am 15. Juli in Gelnhausen. An Nachschub von Cocoon Recordings fehlt es ebenfalls nicht, mir gefiel in diesem Jahr besonders das schon am 27. Februar veröffentlichte „Enokid“ von Rico Puestel.

Direktlink

Bei den Nieder Raiders von Frankfurt Funk ist der Name auch Programm. Hinter dem Track „Positive“ steckt ein funkiges Re-Edit des 1981 erschienen Songs „Happy Days“ von Northend featuring Michelle Wallace.

Weiterlesen

Glashaus – Live & akustisch im Zentrum der Veränderung

Glashaus - Songs aus "live & akustisch im Zentrum der Veränderung" in Frankfurt

Am Freitag, den 28. April 2017, hat Glashaus das neue Album „Kraft“ veröffentlicht. Thematisert habe ich das neue Werk von Cassandra Steen, Moses Pelham und Martin Haas bereits vor einigen Wochen, aber weil zuletzt drei der neuen Glashaus-Songs live und akustisch im Zentrum der Veränderung in Frankfurt eingespielt und im YouTube-Kanal des Labels 3p veröffentlicht wurden, musste das jetzt einfach nochmal sein.Weiterlesen

Neues Label aus Frankfurt: SUCIO FM

SUCIO FM

SUCIO ist eine Party-Veranstaltungsreihe, die seit einigen Jahren im Café KoZ in Frankfurt ihre Homebase hat und dort wöchentlich zum Tanz bittet. Mit SUCIO FM gibt es nun auch das dazugehörige Label. Die Idee dazu ist so alt wie die gleichnamige Veranstaltungsreihe selbst und eine konsequente Weiterentwicklung, denn bei SUCIO versteht man sich auch als Plattform für lokale DJs, Musiker und Musikliebhaber.

Die erste SUCIO FM-Schallplatte ist ab dem 9. Mai 2017 erhältlich. Es handelt sich dabei um eine EP mit vier Tracks, die von unterschiedlichen Musikern produziert wurden. Mit von der Partie sind die in der Vergangenheit auch hier im Blog schon thematisierten Le Rubrique, Phonk D und Dan Bay sowie Jacob Stoy.Weiterlesen

Gerait – „Summertime in Bockenheim“

Bei Soundcloud bin ich neulich auf den Track „Summertime in Bockenheim“ von Gerait aufmerksam geworden. Erschienen ist sein erstes Vinyl-Release beim Label Sound Mirror, auf dem beispielsweise auch Orson Wells veröffentlicht. Mit einem entsprechendem Hinweis wird auch die Platte promotet:

„Sound Mirror presents the debut release of another new talent from the Orson Wells clique. Hailing from the deeper westside of Frankfurt (South Hessia), please welcome : Gerait, head honcho of Bockenheim Housenation.“ (chordsandweapons.com)Weiterlesen