Autor: stadtkindFFM

Sven Väth in the Mix – The Sound of the 18th Season

Sven Väth - The Sound of the 18th Season

Sven Väth und seine Mix-Serie „The Sound of x Season“ werden volljährig. Seit 18 Jahren feiert der ehemalige Omen-DJ, Cocoon-Macher und Träger der Ehrenplakette der Stadt Frankfurt am Main rauschende Partys auf Ibiza und verewigt den Sound der abgelaufenen Saison anschließend auf Compact Discs. In diesem Jahr erscheint die Doppel-CD am 17. November und der Release wird begleitet von einer Tour mit über 10 Events, allerdings ohne Stopp in Frankfurt oder Deutschland.

Unter den insgesamt 26 Tracks, die Sven Väth für die diesjährige Mix-Compilation ausgewählt hat, befinden sich auch einige von lang aktiven Szenegrößen, wie z.B. Eddie Fowlkes, Isolée, John Tejada, Secret Cinema und Slam. Eröffnet wird „The Sound of the 18th Season“ hingegen von der jüngeren Generation, und zwar in Person von Sophie Wilson aka Willow. Ihr Track (Untitled/A1, Workshop 23) ist zugleich einer meiner Favoriten, zusammen mit KiNKs „Neutrino“ und Barnts „If she says she is a healer she is a healer“.Weiterlesen

Extrawelt – Fear of an extra planet

EXTRAWELT - FEAR OF AN EXTRA PLANET

Mit „Fear of an extra planet“ hat das Hamburger Technoduo Extrawelt an diesem Wochenende ein neues Album veröffentlicht. Es enthält zehn Tracks und ist als Vinyl, CD und Digital/Download erhältlich. Wie auch schon die letzten Extrawelt-Alben „Schöne neue Extrawelt“ (2008) und „In Aufruhr“ (2011), ist der neue Longplayer bei dem von Sven Väth gegründeten Label Cocoon Recordings mit Sitz in Frankfurt am Main erschienen. Weiterlesen

Kran-City Frankfurt

Mayfarth-Baustelle in Frankfurt

Wenn sie im Stadtbild auftauchen und sich zwischen Skyline und Häusezeilen schieben, ist es in Frankfurt mal wieder an der Zeit Abschied zu nehmen, von alten Gebäuden oder bisher noch nicht verwerteten Flächen und – im günstigsten Fall – sich auf schöne, moderne und architektonisch ansprechende Neubauten zu freuen. Die Rede ist von Kränen, die, auch wenn sie nur temporär ihr Werk in der Stadt verrichten, seit Jahrzehnten ebenfalls das Stadtbild prägen. Ob je eine Generation in Frankfurt leben wird, bei der die Präsenz von Turmkränen und anderen Mastkonstruktionen die Ausnahme, und nicht die Regel sein wird?

Kräne bei der EZB-Neubau-Baustelle in Frankfurt am Main
EZB-Neubau im Ostend, April 2011.

Weiterlesen

Heather Nova & Band mit „Oyster Revisted“ auf Deutschland-Tour

Heather Nove

Heather Nova tourt ab dem 18. Oktober für eine Woche durch Deutschland. Als letzte Station ist am 25. Oktober ein Auftritt in der Batschkapp in Frankfurt vorgesehen.

Ein neues Album hat die mittlerweile 50 Jahre alte Sängerin nicht im Gepack, dafür aber ihren Klassiker „Oyster“. Der Longplayer erschien 1994 und war nach „Glow Stars“ bereits ihr zweites Studioalbum. Neben der Single „Maybe an angel“ enthielt es vor allem auch ihren Hit „Walk this world“, der sie und ihre Musik schlagartig einem größeren Publikum bekannt machte.

Direktlink

Direktlink

All Good Podcast mit Zugezogen Maskulin

Podcast mit Zugezogen Maskulin

Nach der erst kürzlich veröffentlichten Episode mit Sängerin Mine und Rapper Fatoni, die am 13. Oktober endlich ihr gemeinsames Album „Alles Liebe nachträglich“ veröffentlicht haben, hat der All Good Podcast nun Grim104 und Testo von Zugezogen Maskulin zu Gast. Drei Jahre nach „Alles brennt“ erscheint mit „Alle gegen alle“ am 20. Oktober wieder ein neues Album von ihnen.

Direktlink

Weiterlesen

Messe Frankfurt mit Message an Graffiti-Künstler/in

Auf einer mindestens 10 Meter breiten Plakatwand der VGF und Messe Frankfurt wird in einem Slogan, in Anspielung auf die U-Bahn-Linie U4, aus einem „you for“ ein „U4“. So weit, so gähn. Allerdings hat erst dieser „pfiffige“ Slogan meinen Blick auf einen DIN A4-Aushang gelenkt, der links und rechts von der Plakatwand angebracht wurde. In diesem richtet sich die Messe Frankfurt in ähnlich „pfiffigem“ Duktus an Graffiti-Künstler:Weiterlesen

MMK Frankfurt – Home of the Brave. Absolventen der Städelschule 2017

Home of the Brave - Absolventer der Städelschule 2017

Bereits zum neunten Mal präsentiert das Museum für Moderne Kunst in Frankfurt die Absolventenausstellung der Staatlichen Hochschule für Bildende Künste – Städelschule. Damit setzten die beiden Museen ihre langjährige Kooperation fort, aus der in den vergangenen Jahren auch schon einige Ankäufe für die MMK-Sammlung hervorgegangen sind.

„Der Titel der Ausstellung orientiert sich an einer Zeile der US-amerikanischen Nationalhymne […] Neben einer politischen Bedeutung können auch die Absolventen und Kunsthochschulen selbst gemeint sein, die in der heutigen Zeit einen natürlichen Gegenpol – ein „Home of the Brave“ – zu den zunehmend reaktionären Tendenzen in der Welt schaffen.“ (mmk-frankfurt.de) Weiterlesen