„Ach egal“ – Abgeändertes Romeo und Julia-Zitat am Willy-Brandt-Platz

„Meiner Liebe wirst du nicht entgehen“, „You say you want to make a revolution“ oder auch „Es war die Nachtigall und nicht die Lerche“ sind Sätze, die Ende 2009 in sehr großen schwarzen Buchstaben in der B-Ebene der Frankfurter U-Bahn-Station Willy-Brandt-Platz angebracht wurden und seitdem für das Schauspiel Frankfurt werben.

Das Zitat aus William Shakespears Romeo und Julia gehört in dieser Form jedoch der Vergangenheit hat, denn der Text wurde abgeändert und lautet nunmehr „Es war die… ach egal„.

"Es war die ... ach egal"

Es war die ... ach egal

Möglichweise ist das eine Aktion des Streetartists SIKO, der auch sonst gefallen findet an Zitaten (zu sehen z.B. an der DLRG-Rettungstation am Mainufer und an der Ecke Liebfrauenberg/Kleinmarkthalle), jedenfalls taucht dieser Name sowohl an diesem Zitat, als auch an dem „So tiefe Leidenschaft kann (k)eine Sünde sein“ auf.

0 Kommentare zu “„Ach egal“ – Abgeändertes Romeo und Julia-Zitat am Willy-Brandt-Platz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.