OPEN STUDIOS im ATELIERFRANKFURT

OPEN STUDIOS im ATELIER FRANKFURT

Wer hinter 130 Ateliertüren schauen und die Arbeitswelt von rund 200 Künstlern und Kreativen erleben möchte, sollte sich am kommenden Wochenende die ‘OPEN STUDIOS’ im ATELIERFRANKFURT nicht entgehen lassen. Von Freitag, 18. November bis Sonntag, 20. November 2016, erwarten den Besucher dort Performances, Ausstellungen, Lesungen, eine Modenschau und viele weitere Programmpunkte. Am späten Freitagabend zum Beispiel bitten Heinz Felber, Miss Calamity Jane und Südfrüchtchen zum Tanz, am Abend darauf lesen die beiden Frankfurter Autoren Lena Elfrath und Martin Wimmer aus ihren Werken („Die Liebe ist ein Schmetterling“ und „Ich bin der neue Hilmar und trauriger als Townes“) vor, gefolgt von Musik der 2008 in Darmstadt gegründeten Jazz-Kombo Nic Nemasow.

Der Innenhof empfängt die Gäste mit der Lichtinstallation „Musenträne des Magus“ von Johannes Kriesche, im Foyer findet der „OPEN STUDIOS-Büchermarkt“ statt und die Galerie Heike Strelow zeigt die Hendrik Zimmer-Ausstellung „Strand der Stadt“ (Décollage x Malerei). Was es darüber hinaus noch geboten wird – und das ist wirklich nicht wenig – kann der Programmübersicht von OPEN STUDIOS entnommen werden.

• ATELIERFRANKFURT im Internet: WebsiteTwitterFacebook