Ultras Frankfurt mit grandioser Choreo beim Heimspiel gegen Schalke

Eintracht Frankfurt hat gestern sein Heimspiel gegen den FC Schalke 04 durch ein Tor von Lucas Piazón mit 1:0 gewonen. Die Eintracht hat somit 28 Punkte auf der Habenseite und rangiert in der Tabelle aktuell auf Platz 9. Das besondere Highlight am gestrigen Abend fand aber bereits vor dem Spiel statt, denn die Frankfurter Ultras hatten eine grandiose Choreo vorbereitet, deren Kernstück – große Buchstaben, die mit farbigen Rauchtöpfen gefüllt und dann illuminiert werden – vor fast einem Jahr, beim Europa League-Heimspiel gegen den FC Porto, seitens der UEFA verboten wurde. Auch im Vorfeld dieser Bundesligapartie gab es diesbezüglich Kontroversen, aber am Ende fand dann alles wie geplant statt. Fankultur at its best! [Zur Choreo]