Jahresrückblicke 2014 – Twitter, iTunes, Shazam, Amazon und Bing

Nach der gestrigen Runde mit Tumblr, Spotify, Instagram, YouTube und Facebook, folgen heute weitere fünf Jahresrückblicke für 2014. Diesmal mit Twitter, iTunes, Shazam, Amazon und Bing.

TWITTER – DAS JAHR 2014

Besondere Momente im Twitter-Rückblick auf das Jahr 2014 sind z.B. Sport-Events wie Olympia und die Fussballweltmeisterschaft, diverse Weltraummissionen oder auch – sieh mal einer an – das digitale Stadtportrait zu Frankfurt. Anhand zahlreicher Listen und Kategorien erfährt man zudem, was am häufigsten in 2014 auf Twitter Trending Topic war.

ITUNES – DAS BESTE AUS 2014: FILME, MUSIK, BÜCHER

Welche Filme, Musik und Bücher waren 2014 im iTunes-Store von Apple am meisten gefragt? iTunes öffnen, in den Store reingehen und direkt zur Übersicht gelangen: Oder auf die nachfolgenden drei Links klicken, die netterweise die Ergebnisse auch auf einer herkömmlichen Website zur Verfügung stellen.

SHAZAM – 2014 LOK BACK / 2015 PREDICTIONS

Aufgeteilt für die „USA“ und „Worldwide“ gibt es vom Musikerkennungsdienst Shazam jeweils eine Top 10 zu den „Most Shazamed Artists of 2014“ und den „Most Shazamed Songs of 2014“.

AMAZON – BESTSELLER FÜR DAS JAHR 2014

Dafür, dass das neue Album von AC/DC erst vor wenigen Wochen erschien, ist der 2. Platz eigentlich als ein 1. Platz zu werten. Helene Fischer Ultras sehen das vielleicht anders. >:(

BING – TRENDS 2014

„Menschen und Momente, die unser 2014 prägten“ – Bing, die Internet-Suchmaschine der Herzen aus dem Hause Microsoft, hat auch so etwas wie einen Jahresrückblick veröffentlicht. Immerhin hat es Eintracht Frankfurt bei der Kategorie „Deutsche Fussballmannschaften“ auf Platz 4 der Top- Suchbegriffe geschafft.