Dreierlei Maß: Olbia – Da Franco – La Vela

Vor einigen Wochen kaufte ich bei der Pizzeria Olbia in der Glauburgstraße (Nordend) eine Pizza zum Mitnehmen. Ich war gerade in der Gegend und hatte Lust darauf. Zuhause angekommen fiel mir auf, dass diese Pizza auffällig kleiner wirkte, als ich es von anderen Pizzerien gewohnt bin. Just in diesem Moment erst erinnerte ich mich daran, dass ich diese Situation schon einmal erlebt hatte, und zwar als ich das letzte Mal dort eine Pizza gegessen hatte. Die dort servierte Größe einer Pizza ist damit offenbar standard. Ich mache eine gute Mahlzeit nicht von der Größe der servierten Portion abhängig, nur wollte ich diesmal der Sache auf den Grund gehen und in Erfahrung bringen, ob es tatsächlich gravierendere Abweichungen gibt oder mich lediglich mein Eindruck täuscht und nahm Maß: 24 cm.

 olbia-pizza-frankfurt-1olbia-pizza-frankfurt-2

Einige Zeit später probierte ich mein Glück bei der Pizzeria Da Franco in der Saalburgstraße (Bornheim). Zu Hause angekommen nahm ich auch hier Maß und war überrascht, dass sie nicht nur wie gedacht, etwas größer ausfiel, sondern dass es sogar schon fast 4 cm Unterschied zu dem Exemplar aus der Pizzeria Olbia waren: 28 cm!

da-franco-pizza-frankfurt-1 da-franco-pizza-franco-2

Zu guter Letzt sollte noch eine dritte Pizza herhalten. Hier entschied ich mich für La Vela in der Wittelsbacher Allee (Ostend), da ich auch dort schon einige Monate nicht mehr zu Gast war. Hier wusste ich jedoch, dass mich eine ungewöhnlich große Pizza erwarten würde, nämlich eine die so goß ist, dass sie im Pizzakarton eingeklappt werden muss, damit sie überhaupt reinpasst: 36 cm, BÄM!

la-vela-frankfurt-pizza-1 la-vela-frankfurt-pizza-2

Preislich liegen die Peperoniwurst-Pizzen alle nah beieinander: Olbia 6,00 €, Da Franco 5,50 € (hier zu sehen: Quattro Stagioni für 8,00 €) und La Vela 6,50€. Die Größe der Pizza scheint bei der Preisgestaltung also allenfalls eine untergeordnete Rolle zu spielen.

Geschmacklich waren alle top, da gibt es meines Erachtens kein Vertun. Dennoch bin ich überrascht, dass zwischen preislich und qualitativ ähnlichen Pizzen, doch schon stolze 12 cm Unterschied liegen könnnen.

4 Kommentare

  1. Na super. Beim Anblick dieser Bilder läuft mir wieder das Wasser im Mund zusammen. Ich muss im La Vela demnächst definitiv mal die Pizza testen, wenngleich auch der Salat richtig lecker war. Ist aber in der Tat bemerkenswert, wie heftig die Größe der Pizzen variiert. Hätte ich so nie gedacht!

    • stadtkindFFM

      Eigentlich normal, das die Größe abweichen kann, siehe Burger, Schnitzel, etc., aber (deutliche) Ausreißer kannte ich eigentlich eher in Form dieser XXL-Formate, nach unten hin eher nicht.

  2. Auf nen Binding in der Pizzeria La Vela? (oder erst die Pizza und dann an der Trinkhalle)

    • stadtkindFFM

      Wenn ich den Bierpreis dort richtig in Erinnerung habe, würde ich eher zum zweiten Vorschlag tendieren. ;-)

Kommentare sind geschlossen.