10 Kommentare

    • stadtkindFFM

      Verstehe. Graffiti muss schön sein. Langweilig, langweilig, langweilg. Moment, nochmal: langweilig.

      • Graffiti muss innovativ sein, mit Kunst hat der oben gezeigte Kram nichts zu tun. Graffiti ist Kunst, wenn man das Umfeld, in dem es entsteht mit berücksichtigt, wenn es nicht bloße Selbstdarstellung ist und der Gemeinschaft einen Nutzen bringt.

        Die Spraydose ist ein effektives Mittel, Raum zu gestalten, oder wie in dem Falle der UF Graffs zu verunstalten.

        Mit Fußball hat das meiner Meinung nach absolut nichts zu tun, als Eintracht Fan finde ich das von Seiten der Ultras einfach nur peinlich, die Eintracht, und vor allem die Ultras haben mehr verdient als eine Darstellung durch so einen solchen Toy.

        • stadtkindFFM

          Du erwähnst viele Punkte (Innovation, Umfeld berücksichtigen, Raum gestalten), die zweifelsfrei wünschenswert wären, bzw. einen Idealzustand beschreiben. Natürlich ist Graffiti, in Bezug auf die SGE, wie z.B. am Gleisdreieck oder beim Fanhaus Louisa, eine ganz andere Liga, fast schon ein anderer Sport, aber die Voraussetzungen, legal mit viel Zeit malen vs. illegal auf die Schnelle, sind nunmal auch nicht von der Hand zu weisen.

          Allerdings finde ich, dass Graffiti durchaus viel mit Selbstdarstellung zu tun hat und einen gemeinschaftlicher Nutzen oder auch die Berücksichtigung des Umfelds dürften ursprünglich auch nicht so im Mittelpukt von Graffiti/Stylewriting gestanden haben. Ich sehe die (meisten) UF-Sachen eher als reine Revier-Markierung/ Frankfurt Represent an, würde mich aber über etwas mehr Abwechslung sicher auch nicht beklagen.

          Ein wenig ist es wie beim Fußball: Es gibt unzählige Vereine, die ein wesentlich schöneres, besseres und erfolgreicheres Spiel auf den Rasen zaubern und trotzdem sind wir keine Anhänger dieser Vereine, sondern der Eintracht.

  1. „Ein wenig ist es wie beim Fußball: Es gibt unzählige Vereine, die ein wesentlich schöneres, besseres und erfolgreicheres Spiel auf den Rasen zaubern und trotzdem sind wir keine Anhänger dieser Vereine, sondern der Eintracht.“

    Top Argument,wenn er’s net peilt,selbst schuld!

    • Wasn Palaver.

      Die Eintracht ist die Eintracht, der Furz ist ein Furz. Die Ultras sind die Ultras, Graffiti ist Graffiti, Toyshit ist eben Toyshit :)

      Sportliche Grüße

  2. Gefallen finde ich an innovativem Zeugs, ob das nun schnell gemalt ist oder mit viel Zeit und Ruhe ist mir dabei völlig gleich.

    Als Beobachter erkenne ich jedoch in jedem Tag, Throw Up oder Piece STYLE, das ist alles um was es sich beim Malen dreht.

    Jeder der dies anders sieht hat mit Graffiti, im ursprüngichen Sinn, meiner Meinung nach, NICHTS zu tun, sondern ist ein Schmierfink.

    Allcity mit dem Namen eines Sportvereins, bescheuerter kann man wohl nicht sein, der Verein gehört seinen Mitgliedern und wird durch Präsidium und Fans repräsentiert.

    Revierabgrenzung ist auch nicht so der Hit, Offenbach und der Fsv sind ja praktisch nicht präsent, eine Konkurrenz besteht nicht.

    Warum nimmt sich dieser Vogel keinen eigene Hosenscheißernamen und schmiert damit die Stadt voll ?

    Ganz ehrlich, der scheiß UF/SGE Dreck stinkt zum Himmel, der Depp der vor der Messe ein UF Ding hinballert hat doch nicht wirklich im Sinn, das sich Messegäste beeindruckt zeigen, das es in Frankfurt eine Ultrasszene gibt ?

    Das die so einen Rotz durchgehen lassen wundert mich sowieso, da gibt es einige ältere Herren in Frankfurt die dem Lümmel mal gehörig die Knochen brechen würden.

    Sportliche Grüße

    • stadtkindFFM

      Ich kann mir ja ganz gut vorstellen, dass „dieser Depp“ / „dieser Vogel“ nicht immer ein und die selbe Person ist und nicht ausschließlich mit „UF97“, im Übrigen der Name der Ultras (= Selbstdarstellung), nicht des „Sportvereins“, unterwegs ist. Wissen tu ich das freilich nicht, ist nur ’ne Idee. Ansonsten sind Definition und Geschmack, wie auch immer begründet (Style, Kunst, Geschmiere…) eben verschieden. Muss ja nicht das Schlechteste sein.

      • Anonymous

        UF steht für Ultras Frankfurt.
        SGE für Sportgemeinde Eintracht Frankfurt.

        Es handelt sich um ein und dieselbe Person in nahezu 80 % der Fällen im Frankfurter Innenstadtbereich.

        VG

  3. Ich zitiere mal Taktloss: „Ich bin ein Bomber und keine Memme!“

Kommentare sind geschlossen.