Blogs im Mai 2013

„Viel wichtiger finde ich es, den Hunderten von Kameras auf Seiten der Polizei, ebenso viele eigene Kameras entgegenzustellen. Denn Polizeikameras haben so einen seltsamen technischen Fehler: Sie zeichnen zwar Fehlverhalten von Demonstranten minutiös auf, versagen aber regelmäßig ihren Dienst, wenn es darum geht, Gesetzesübertretungen von Polizisten zu dokumentieren.“ Warum Kameras bei Demos wichtig sind: No camera- still no problem? (frankfurter gemeine zeitung)

Portrait: Nada Lottermann- Photographer & Stylist , Apartment & Neighbourhood, Westend, Frankfurt (freunde von freunden)

Ausstellungsreviews, wie man sie eigentlich viel zu selten liest: Wie Yoko Ono mich an die Hand nahm (citymorphose)

Das andere Wohnen in Frankfurt: (grainyard)

Richtig. Geile. Streetart. Clever pieces from Collettivo FX in Italy (wooster collective)

Schicke Jutebeutel jetzt zu kaufen. (herr peng)

Das Interview mit Passant zu Graffiti & Streetart-Fotografie im Netz: Ich weiß, warum ich das mache, ich weiß auch, dass es Sinnvolleres gibt (die kollektive offensive)

Feel it around- Die kleinen Momente (nana kitten)

Da geht was! Fotos aus Barcelona: StreetArt Ecke (isipeazy)

Stell ich mir gar nicht mal so leicht so vor: Teilen und Tauschen statt Haben und Besitzen (mama denkt)

Foto: Vom Licht und den Wolkenhimmel über Frankfurt (the visualizers)

Fotos vom Character Jam 2013 beim Jugenhaus am Bügel (mainstyle)

Wie schmecken eigentlich so vegane Würstchen? Die Antwort gibt’s bei Fleischeslust: Der Kampf der Bratwürstchen kehrt zurück (neulich als ich dachte)

Muss ich auch mal hin: Piknickbank (sherbet and sparkles)

Erinnert an die Sponti-Zeiten, als man hierzugegen z.B. aus der Konstablerwache die  Konsti machte. Der Lausi, ein Berliner Diminutiv (kreuzbergsuedost)

Irgendwie scheint mir der Start dort unter keinem all zu gutem Stern zu stehen.: Paranoia, Putzen, Propaganda – Über den Umgang mit studentischem Protest an der Goethe-Universität (die aubergine)

Damit die Foto auch was werden ;-) Bauernregeln für Fotografen (herr ärmel)

Aktuelle Artikel zum Veganismus (vollvegan)

You Tube-Videos einbiden und das Urheberrecht. (netzpolitik)

Gefällt mir auch ganz gut: Musikalische Neuentdeckung: Butterclock (nana kitten)

Cityportrait „Yeah, New York“. Unaufgeregt und unspektakulär. (whudat)

Journalismus im Klick-Wahn: Die sieben Todsünden der Nachrichtenportale (carta)

Neues vom Tatortreiniger (stefan niggemeier)

1 Kommentare

  1. Pingback: Streetart Barcelona | grainyard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *