Winterwonderland Ostpark

Gut und gerne einen Monat nach dem ersten Schneetreiben (für Frankfurter Verhältnisse) kehrt der Schnee in the city zurück und mit ihm die schlechten Wortspiele und maßlos übertreibene Überschriften. Nach Schnee im Günthersburgpark und Bornheim Mitte & Affentorplatz im Winter ist nun das Winterwonderland im Ostpark der Dritte im Bunde, der zum dokumentieren der winterlichen Atmo herhalten musste.

Ausrutschgefahr zu Fuß, dazu Matsch- & Streusalzterror, Verspätungen des ÖPNV und Verkehrsamateure entlarvender Autoverkehr: Schnee in der Stadt bewirkt oftmals einige Nachteile, über die man sich herrlich aufregen kann, wenn man sich als Epizentrum der Menschheit wahrnimmt. Ich genieße die Momente wenn so viel Schnee runtergekommen ist, liegen bleibt und wie ein über die Stadt ausgegossener Baldrianaufguß seine Wirkung entfaltet, den Lärm dämpf und alles friedvoller und entschleunigter erscheinen lässt.

ostpark-im-schnee-und-verdeckte-sich-auf-die-neue-ezb

ostparkweiher-im-winter-1

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>