Gestatten, mein Name ist Danbo

Die herzallerliebste Nadine war so nett meiner Bitte nachzukommen, ob sie denn nicht mal ihren besonderen Freund vorstellen mag, da er so ziemlich überall, wo ich ihn zuletzt im Web zeigte, für interessierte und positive Reaktionen sorgte. Da ich die Figur ohne sie gar nicht kennen würde und auch die Fotos einer gemeinsamer Session entstanden, war es mir ein Bedürfnis, den damit verbundenen Wunsch einer kurzen Vorstellung hier im Blog von ihr schreiben zu lassen. An dieser Stelle nochmals ein ‘Danke schön’ dafür.

“Gestatten, mein Name ist Danbo, auch Kartonmännchen genannt!“

Seit einigen Jahren schwirren die Bilder von den knuffigen japanischen Kartonmännchen durchs Netz. Wer ihn auf den unzähligen Flickr-Fotostumblr-Beiträgen oder in Blogs sieht, verfällt seinen leuchtenden Augen meist sofort. Doch wo kommt er eigentlich her und was macht seine Faszination aus? Und wo kann man ihn kaufen? Danbo ist eigentlich nur eine Abkürzung für Danboard, sein technischer Name lautet „LTD Cyborg Revoltech Danboard Robot Box Man“. Danbo wird dem kleinen Kerl aber sicher eher gerecht.

Das Männchen stammt aus der Feder des japanischen Mangazeichners Kiyohiko Azuma und spielt im Manga „Yotsuba&!“ mit. Die Freundin von Yotsuba, einem kleinen Mädchen das fantastische Abenteuer erlebt, verkleidet sich gerne mit dem Kostüm aus Amazon-Kartons. Hinter Danbo steckt also ein Mensch! Hier kann man sich das Kapitel mit Danbo online anschauen.

Der japanische Action- und Anime-Figuren-Hertsteller Kaiyodo brachte nach dem Erscheinen des Comics die Figuren aus „Yotsuba&!“ auf den hart umkämpften japanischen Sammlerfiguren-Markt, doch gehyped durch die Blogger und Fotografen wurde Danbo schnell zum Kultobjekt und absoluten Kassenschlager für Kaiyodo.

Danbo ist in zwei Größen zu bestellen, einmal der “Danbo big” in 13cm und sein kleiner Bruder “Danbo mini” in 7,5cm. Die Gelenke sind aus Plastikkugellagern und beweglich, man sollte aber aufpassen seinem Männchen nicht öfter mal ein Bein oder einen Arm auszukugeln. Die Augen sind mit 2 LEDs von innen beleuchtet, dies kann man per Kippschalter am Kopf ein- oder ausstellen. Ein toller Effekt im Dunkeln, Danbo sieht dann richtig mystisch aus.

Es finden sich diverse deutsche Onlineshops im Netz, die die Figuren relativ teuer verkaufen, man kann sie aber auch bei ebay direkt in Japan oder China bestellen, was problemlos funktioniert. In diesem Shop kostet der Danbo big rund 45€, der kleine Bruder 33€ und der Versand ist kostenlos.

Der kleine Kartonmann scheint das ideale Modell für alle Hobbyfotografen zu sein – er hält still, selbst nach der hundersten Einstellung mit Belichtung und Blende hält er still und die Ergebnisse können sich sehen lassen! Die beweglichen Gelenke erlauben es, dass man ihn in vielen Posen ablichten kann, er hält immer still und wird nicht müde.

Danbo ist auch gerne in Frankfurt unterwegs. Er hat sich die Baustelle der EZB angeschaut…

… ist auf den Gleisen der Osthafenbahn gewandelt …

… und hat sich ein kühles Binding schmecken lassen.

Ganz besonders gut hat es ihm beim Chillen am Main gefallen :) Hier hat er allerdings sein Bein verloren, mitten im Gras, aber wir haben es später wiedergefunden.

Danbo ist also ein echter Glückspilz – und vielleicht auch bald deiner!

37 Gedanken zu “Gestatten, mein Name ist Danbo

  1. Danbo ist wirklich cool! Danke für die Aufklärung über seine Herkunft und noch viel Glück für ihn und seine Entdeckungen.
    Nein, ich werde mir keinen Danbo kaufen. Seine Geschichte hat mich aber auf eine Idee gebracht.

  2. es war mir ein Vergnügen, lieber Rob :)
    Schön dass euch Danbo gefällt! Sicher werdet ihr demnächst das ein oder andere Abenteuer von ihm hier finden – in Frankfurt gibt’s schliesslich ne Menge zu entdecken, nicht? ;-)

  3. Sehr nett beschrieben, aber kann mir auch irgendwer sagen ob es diesen kleinen Kerl auch in Deutschland gibt?
    Weil der Shop ist dicht und zweitens wird’s doch teurer wegen Versand und Zoll. Oder was gibt es da für Regelungen?
    Würd mich freuen wenn mich jemand aufklärt. Danke.

    LG

  4. Oh, ich liebe diese kleinen Danbos! ^.^ Ich gebe aber nicht 47€ für so etwas aus, da gebe ich lieber mein Geld für 3DS-Games aus. Ich bastel mir lieber einen eigenen!
    LG aus Hannover

  5. Also, ich habe mir nun auch einen Kleinen danbo in diesem eBay-Shop bestellt. Gilt als verschickt und ich bin gespannt, wann er ankommt. Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude! :) Die Augen leuchten übrigens normal gelblich. Wenn ich Ihn habe, werde ich ganz viele Fotos machen und kleine Szenen ausprobieren, die sind dann auch bei Instagram zu sehen: @emado_de

  6. Cool das du dir die Mühe gemacht hast und die Herkunft und den Ursprung dieser tollen Figur recherchiert hast! Finde ich echt Klasse, danke. :) Ich schau mich mal um ob ich den auch irgendwo Günstig erwerben kann wär echt Prima für meine Fotos. Grüße Henni

    • Das ist der bisher einzige Gastartikel auf diesem Blog- und scheint seiner Zeit ziemlich voraus gewesen zu sein, wenn ich sehe wie regelmäßig und oft der angeklickt und verlinkt wird. Viel Spaß beim Fotografieren.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>